Wie feiern die Stars?

Weihnachten bei den Promis: Von klassisch bis Kreuzfahrt

Bei David Garrett gibt es entweder Weihnachtsgans oder Truthahn. Foto: Rolf Haid
1 von 6
Bei David Garrett gibt es entweder Weihnachtsgans oder Truthahn. Foto: Rolf Haid
Maren Gilzer will keine Bratpfanne zu Weihnachten. Foto: Daniel Reinhardt
2 von 6
Maren Gilzer will keine Bratpfanne zu Weihnachten. Foto: Daniel Reinhardt
Revolverheld-Sänger Johannes Strate feiert ganz traditionell Weihnachten. Foto: Sven Hoppe
3 von 6
Revolverheld-Sänger Johannes Strate feiert ganz traditionell Weihnachten. Foto: Sven Hoppe
Sarah Wiener kocht gerne in Gesellschaft. Foto: Sebastian Kahnert
4 von 6
Sarah Wiener kocht gerne in Gesellschaft. Foto: Sebastian Kahnert
Collien Ulmen-Fernandes hofft auf Schnee zu Weihnachten. Foto: Jens Wolf
5 von 6
Collien Ulmen-Fernandes hofft auf Schnee zu Weihnachten. Foto: Jens Wolf
Fernanda Brandão macht eine Kreuzfahrt. Foto: Britta Pedersen
6 von 6
Fernanda Brandão macht eine Kreuzfahrt. Foto: Britta Pedersen

Berlin - Wie feiern Prominente aus Show und Unterhaltung das Fest der Liebe? Eine Übersicht von David Garrett bis Olivia Jones, von Johannes Strate bis Sarah Wiener, von den Lochis bis Fernanda Brandão.

Alle Jahre wieder "O Tannenbaum" und "Stille Nacht", Gänsebraten und Geschenke: Auch Prominente werden zu Weihnachten besinnlich und haben Traditionen. Der Deutschen Presse-Agentur verrieten jetzt einige ein paar Details zu ihrem Fest.

Familie und Essen sind fast allen wichtig über die Feiertage. Die YouTube-Stars DieLochis - die 16 Jahre alten Zwillinge Roman und Heiko Lochmann - schildern ihren Heiligabend wie folgt: "Eltern, Oma, Opa, Onkel, Tante, Cousine - die ganze Familie ist dann am Start." Es gebe immer Fisch am 24. Dezember und am ersten Feiertag "'ne schöne Weihnachtsgans". Nach den zwei Tagen habe man dann aber keine Lust mehr auf Essen. "Da machen wir erstmal zwei Wochen Diät."

Auch für den britischen Altrocker Tom Jones ("Sex Bomb"), der in Los Angeles lebt, ist das Fest Familiensache: "Ich habe meine Familie um mich rum: meinen Sohn, meine Schwiegertochter, meine Enkel, meine Frau und meine Schwester." Es gebe immer einen hübschen Weihnachtsbaum. "Und Christmas Crackers (Knallbonbons), die sind englisch. Du ziehst dran, sie poppen auf und da sind kleine Geschenke drin."

Auch Moderator Frank Elstner erzählt: "Weihnachten ist bei uns immer so, wie sich Klein-Fritzchen das vorstellt. Mit Tannenbaum, mit Kerzen, mit Kuchen und Geschenken." Ähnliches hört man von Sängerin Vicky Leandros ("Wir feiern mit der ganzen Familie und das ist es").

Depeche-Mode-Sänger Dave Gahan will hingegen mit der ganzen Familie auswärts essen gehen: "Ich muss meinem Manager noch Bescheid geben, einen Tisch zu buchen. Das ist Heiligabend in New York ziemlich schwierig."

Ausnahmsweise mal ohne Verwandte feiert die brasilianische Sängerin Fernanda Brandão: "Dieses Jahr habe ich mich dazu entschlossen, Weihnachten mal ganz anders zu feiern. Nämlich alleine auf einer Kreuzfahrt. Ohne meine Familie, ohne meine Liebsten."

Beim Festmahl bleiben viele Promis gerne ganz klassisch: Moderatorin Monica Lierhaus kocht, gemeinsam mit ihrer Schwester, Ente mit Rotkohl und Klößen; bei Tänzerin und TV-Star Motsi Mabuse gibt es auch mal Lamm. Bei Moderator Kai Pflaume hat Fleischfondue Tradition.

Star-Geiger David Garrett macht das Essen vom Ort abhängig: Mal komme die ganze Familie in Deutschland zusammen, mal in Amerika, wo sein Bruder und er leben: "Wir wechseln das immer ab. Entweder gibt's in Deutschland Weihnachtsgans - oder in den USA Truthahn."

Bei Köchin Sarah Wiener gibt es zum Geflügel "unbedingt Rosenkohl" - den möge ihr Sohn so gerne. Sie liebe es inzwischen, in der Gruppe am Herd zu stehen, "mit Glaserl Wein oder Champagner" in der Hand, das sei viel netter als allein in der Küche.

Der britische Starkoch Jamie Oliver gesteht dagegen: "Ich bin ein Kontrollfreak." Er mache den Großteil allein. "Ich versuche zwar, an meine Familie zu delegieren, aber ich mache das Meiste selbst."

Die Schauspielerin Ursula Karven hat dagegen keinen Zwang und keine festgelegte Ess-Tradition. "Es ist immer anders. Ich denke ich werde dieses Jahr Sushi machen und wir rollen ein bisschen die Kügelchen."

Dragqueen Olivia Jones isst nicht nur selber viel, sondern gibt auch dem Hund zu viel. "Ich habe mal an Heiligabend unseren Yorkshire "Schnitzel" mit so vielen Pralinen gefüttert, dass er sich übergeben hat." Von zu viel Alkohol weiß dagegen Model Monica Meier-Ivancan zu berichten: "Ich komme ja aus einer kroatischen Familie und da wurde schon an Weihnachten gerne viel Slibowitz getrunken - und das ist dann manchmal ein bisschen ausgeartet."

Wer kleine Kinder hat, gibt sich zum Fest wohl etwas mehr Mühe: Revolverheld-Sänger Johannes Strate sagt, er habe einen kleinen Sohn zu Hause, der kurz vor Weihnachten drei Jahre werde: "Deswegen werde ich dieses Jahr wirklich einen riesigen Tannenbaum bei mir aufstellen und alles durchziehen: mit Singen und Backen und Plätzchen - das volle Programm. Dieses Jahr feier ich Weihnachten wie ein Spießer!"

Und auch bei Christian Ulmen und seiner Frau Collien Ulmen-Fernandes ist es 2015 anders als früher: "Also die letzten Jahre sind wir immer geflohen, haben aber festgestellt, wenn man dann irgendwo unter Palmen sitzt, das fühlt sich nicht so richtig weihnachtlich an", sagt Moderatorin Ulmen-Fernandes. "Deshalb sind wir jetzt mal in Deutschland und hoffen auf Schnee." Die ganze Familie sei eingeladen, das werde groß und laut. Und es werde das erste richtige Weihnachten für die dreijährige Tochter, die das alles nun besser verstehe.

Beim Schenken können allerdings Fehler passieren, wie TV-Darstellerin und RTL-Dschungelkönigin Maren Gilzer erzählt. In einer früheren Beziehung bekam sie eine Bratpfanne geschenkt: "Von seinem Angetrauten möchte man keine praktischen Küchenhilfen geschenkt bekommen." Schimpfen habe aber nicht genützt. "Im nächsten Jahr habe ich wieder was Praktisches bekommen. Die Beziehung hielt zwei Jahre."

Der Krimi-Autor Sebastian Fitzek ("Die Therapie") regt eine alternative Schenkkultur an: "Der Wunsch könnte ja auch sein, dass der andere einer gemeinnützigen Organisation etwas spendet."

Endlich mal zur Ruhe kommen und besinnlich sein will Schauspieler Sven Martinek - und deshalb lässt er das Smartphone über die Feiertage Smartphone sein: "Das Handy liegt irgendwo in der Ecke rum - diese Massenweihnachtsgrüße sind ja unerträglich!"

dpa

auch interessant

Meistgelesen

Madonna für Prince-Tribut mit Häme überschüttet
Madonna für Prince-Tribut mit Häme überschüttet
Glamouröse Aids-Gala in Cannes: Diese Stars taten Gutes
Glamouröse Aids-Gala in Cannes: Diese Stars taten Gutes
Mit Zucker und Laser: Glatte Beine für den Sommer
Mit Zucker und Laser: Glatte Beine für den Sommer
Aids-Gala: Treffen mit Stars und Urlaub mit DiCaprio
Aids-Gala: Treffen mit Stars und Urlaub mit DiCaprio

Kommentare