Mit nur 43 Jahren

„American Horror Story“-Darstellerin Siggins gestorben

+
Rose Siggins, die „Beinlose Suzi“ aus der Fernsehserie „American Horror Story“, ist tot.

Denver - Rose Siggins, die „Beinlose Suzi“ aus der Fernsehserie „American Horror Story“, ist tot. Die Schauspielerin starb am Samstag in Denver, wie CNN und NBC am Sonntag übereinstimmend berichteten.

Siggins, der wegen einer Krankheit im Alter von zwei Jahren beide Beine amputiert worden waren, wurde 43 Jahre alt.

Siggins spielte in der Serie die Dame ohne Unterleib. Das war kein Filmtrick, die Schauspielerin hatte tatsächlich keinen Körper unterhalb der Hüfte. Als Kind hatte sie gelernt, auf Händen zu laufen, später hatte sie ein spezielles Skateboard. „Es ist, als ob man bei einer Barbie die Beine abmacht. Was dann übrigbleibt, das bin ich“, hatte sie einmal gesagt. Siggins war Mutter zweier Kinder.

dpa

auch interessant

Meistgelesen

Experte: „Um ihre Informationspflicht kommen die Medien nicht herum“
Experte: „Um ihre Informationspflicht kommen die Medien nicht herum“
Lanz-Talk: ZDF wirft komplette fertige Sendung aus Programm
Lanz-Talk: ZDF wirft komplette fertige Sendung aus Programm
BR verteidigt Erdogan-Interview: "An den richtigen Stellen nachgefragt"
BR verteidigt Erdogan-Interview: "An den richtigen Stellen nachgefragt"
Dschungelcamp 2017: Der erste Kandidat steht fest
Dschungelcamp 2017: Der erste Kandidat steht fest

Kommentare