Schmeißt noch ein "Star" hin?

Dschungelcamp: Rebecca ist raus - Maren schluckt alles

+
Rebecca Siemoneit-Barum musste das Dschungelcamp 2015 verlassen.

Sydney - Tag zwölf im Dschungelcamp 2015: Rebecca Siemoneit-Barum ist raus. Maren Gilzer uns Jörn Schlönvoigt mussten in die Dschungelprüfung.

Update vom 1 Februar 2015: Die gute Nachricht: Alle Kakerlaken, äh, Möchtegern-Promis haben das Dschungelcamp überlebt - und der Zirkus ist endlich wieder vorbei. Die schlechte Nachricht: Die neunte Staffel von "Ich bin ein Star, holt mich hier raus!" war wohl die langweiligste von allen. Trotzdem gibt es selbstverständlich auch dieses Mal wieder einen Dschungelkönig oder besser gesagt eine Dschungelkönigin. Sie heißt Maren Gilzer!

Das war' s für Rebecca Siemoneit-Barum: Der Star aus der "Lindenstraße" (Iffi Zenker) wurde am Dienstag aus der RTL-Show rausgewählt. Auf ihrer offiziellen Facebook-Seite war nach Bekanntgabe des Ergebnisses zu lesen: "Ihr Lieben, leider wird unsere Rebecca das Dschungelcamp nun verlassen. Wir sagen herzlichen Dank für Eure großartige Unterstützung! Rebecca wird all Eure guten Wünsche und Kommentare lesen und sich so bald wie möglich wieder persönlich bei Euch melden!"

Aktuell sind noch im Dschungelcamp 2015: Walter Freiwald, Rolf Scheider, Tanja Tischewitsch, Aurelio Savina , Jörn Schlönvoigt und Maren Gilzer. Welche drei Teilnehmer schaffen es am Samstag ins Finale? Das bleibt spannend.

Dschungelcamp 2015: Nichts passiert

An Tag zwölf im australischen Regenwald fragt sich der Zuschauer: Echt, das Dschungelcamp läuft immer noch? Und da sitzen echt immer noch Leute drin? Und passiert da irgendwas?

Nein. Nichts passiert. Jedenfalls nichts Spannendes. Sogar bei den Prüfungen im Dschungelcamp ist irgendwie der Dschungelwind raus. Denn Krokodilpenisse essen oder Kotzfrucht trinken? Pah. Völlig unspektakulär.

Offenbar haben das die RTL-Verantwortlichen des Dschungelcamps auch schon gemerkt und sich immerhin kuriose Namen für die Delikatessen einfallen lassen, die Maren und Doktor Jörn in der Prüfung "Dschungelrasthof" (siehe Video unten) hinunterwürgen müssen.

Dschungelcamp 2015: Mit der "Kakerlakarre" in den Drive-in

Die zwei "Stars" wurden in eine "Kakerlakarre" gesetzt, mit der sie mehrmals durch einen Drive-in-Schalter fahren mussten. Dort durften sie sich à la McDonald's so spannende Dschungelcamp-Kreationen aussuchen wie "belegtes Klötchen" (drei gekochte Schafshoden), "Krokoriegel" (Krokodilpenisse) oder "Gularsch" (sieben gekochte Schweinerosetten). Okay, wir geben es zu, "Gularsch" ist in etwa so einfallsreich wie das, was Daniel Hartwich zu Maren Gilzer gesagt hat: "Du musst die Gerichte nicht buchstabieren, sondern nur essen." Puh.

Naja, jedenfalls erspielten Glücksrad-Maren und der Serienarzt am Ende fünf Sterne. Denn Maren würgte gar nicht, sie fand das offenbar alles furchtbar lecker - und kaute munter Schafshoden, Kuh-Nippel, Fischaugen. Jörg Schlönvoigt hingegen war nicht ganz so schlucksicher, aber am Ende hatte er immerhin jede Menge Respekt für Maren übrig: "Maren krass. Richtig krass! Ich wusste, dass du tough bist, aber so..." Ja, völlig krass das alles im Dschungelcamp. Maren hatte sogar Mundmuskelkater.

Die Dschungelcamp-Teilnehmer bekamen dieselbe Essensmenge wie am Vortag: Rolf Scheider holte in der Dschungelprüfung ebenfalls fünf Sterne.  

Dschungelcamp 2015: Schmeißt Aurelio Savina hin?

Ansonsten gab es mal wieder Beef zwischen Aurrrrelio und den übrigen Campern. Der Italiano-Schönling hatte es sich nämlich erlaubt, im Dschungelcamp über Thailand abzulästern - und das, obwohl er noch nicht mal dort war. Unglaublich, was sich Mr. Hottie da erlaubt hat. Geht ja mal gar nicht.

Fanden zumindest hauptsächlich Maren und Walter. "Der geht mir auf die Eier mit seinem Befehlston", sagte Freiwalter dann auch. "Thailand ist scheiße, alles, was wir sagen ist scheiße. Dann soll er doch nach Italien gehen." Vielleicht werden Walters Wehklagen bald erhört, denn Aurrrrelio schien langsam genug zu haben vom Dschungelcamp. "Ich habe jetzt meine Challenge bestanden", sagte er. Aber: "Es ist nicht so einfach. Du weißt, es sind nur noch ein paar Tage und dann denkst du dir: Willst du die paar Tage nicht doch durchziehen?" Wir sind schon total gespannt auf die Antwort, die er sich selbst auf seine Frage geben wird.

Aufmerksamkeit für Patricia Blanco - nach dem Dschungelcamp 2015

Für Patricia Blanco hingegen war der Dschungelspaß schon an Tag acht beendet - unfreiwillig. Ruhig wird es um "die Tochter von" aber nicht - man könnte ihr und ihrem berühmten Vater glatt unterstellen, dass sie das absichtlich machen, um im Gespräch zu bleiben. Also, machen wir doch gerne und erzählen an dieser Stelle, wie der berühmte Papa über seine Tochter hergezogen hat. "Bis jetzt hat sie nur Geld verdient, weil sie die Tochter von Roberto Blanco ist", sagte Roberto Blanco bei einer Gala. "Haben Sie gefragt, was für einen Beruf sie hat, was sie macht? Was tut sie noch, was arbeitet sie? Gar nichts!"

Richtig viel zu Essen gab es hingegen an Tag zwölf im Dschungelcamp: Tofu (offenbar sind die Vegetarier nun erhört worden - blöd nur, dass sich vor allem Patricia Blanco immer über zu viel Fleisch beschwert hatte), außerdem zwei Maiskolben, ein Bund Karotten, eine Speiserübe und einige Zutaten, die hierzulande weniger bekannt sind: siebzehn Okraschoten, eine große Sapote und sieben Rambutans.

Alles zu den "Stars" im australischen Dschungelcamp erfahren Sie auf unserer Übersichtsseite.

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

„Wer wird Millionär?“: Mertesacker twittert bei Frage über sich selbst
„Wer wird Millionär?“: Mertesacker twittert bei Frage über sich selbst
Aus für Sendung von Joko und Klaas? ProSieben dementiert
Aus für Sendung von Joko und Klaas? ProSieben dementiert
ARD erklärt: Warum die Freiburg-News nicht in der Tagesschau kam
ARD erklärt: Warum die Freiburg-News nicht in der Tagesschau kam
Maischberger: Was ist dran am „Lügenpresse“-Vorwurf?
Maischberger: Was ist dran am „Lügenpresse“-Vorwurf?

Kommentare