"Ricky!" war sein Daily-Talk

Dschungelcamp 2016: Talkmaster Ricky Harris ist jetzt Lehrer

Ricky Harris Dschungelcamp 2016
+
Dschungelcamp 2016: Kandidat Ricky Harris ist sowohl TV-Moderator als auch Lehrer.

Sydney - Ricky Harris zieht ins Dschungelcamp 2016. Äh... Ricky wer? Das müssen Sie zum Kandidaten wissen, der seine Karriere dem Talkshow-Boom der 90er Jahre verdankt.

Update 2 vom 15. Januar 2016: Ihr wollt den Dschungelcamp-Einzug nicht verpassen? Kein Problem. Bei uns gibt's einen Live-Ticker vom Einzug ins Dschungelcamp.

Update 1 vom 15. Januar 2016: Wie stehen die Chancen von Ricky Harris im Dschungelcamp 2016? Die einstige Dschungelkönigin Melanie Müller hat für uns exklusiv den Kandidaten-Check gemacht.

Man darf durchaus vermuten, dass Dschungelcamp-Zuschauer, die jünger als 30 sind, mit dem Namen Ricky Harris (53) rein gar nichts anfangen können. Was auch kaum verwundern sollte. Schließlich wurde das kurzlebige TV-Format, das ihn einmal einem größeren Publikum bekannt machte, schon vor 16 Jahren abgesetzt. Vor allem in den vergangenen Jahren war es sehr, sehr ruhig um den gebürtigen US-Amerikaner, der beim Dschungelcamp 2016 dabei ist. Deswegen sollte man vor allem den jüngeren Zuschauern von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" erklären, um wen es sich da genau handelt - und was ihn einst zum "Promi" machte.

Daily-Talker im Dschungelcamp 2016: Das war die Show von Ricky Harris

Ricky Harris ist ein Kind des Talkshow-Booms der 90er Jahre. Er bekam im August 1999 seinen Daily Talk "Ricky!" auf Sat.1. Warum der Sender dem damals relativ unbekannten Moderator mit den Dreadlocks und dem breiten amerikanischen Akzent eine eigene Show gab? Das TV-Portal Quotenmeter.de versucht sich an einer Erklärung: "Als Begründung für sein Engagement wird immer wieder auf eine Sendung des damals noch konzerninternen Shoppingsenders H.O.T. verwiesen, in der er als Verkäufer von Lamafelldecken derart überzeugend gewesen sein soll, dass er damit die Verantwortlichen begeistern konnte."

Vorname: Ricky

Nachname: Harris

Geburtstdatum: 10. Juni 1962

Geburtsort: Detroit (USA)

Bekannt aus: Talkshow "Ricky!" (1999 bis 2000 auf Sat.1)

Die Sendung stellte sich schnell als Reinfall heraus. Ricky Harris fiel vor allem durch seine extrem hibbelige und überdrehte Art auf. Stefan Raab lästerte in TV-Total: "Als ich zum ersten Mal 'Ricky!' gesehen habe, da habe ich mir gedacht... Scheiße!" Auch Quotenmeter.de stellt Ricky Harris als Talkshow-Moderator rückblickend ein ziemlich schlechtes Zeugnis aus: "In der Show war er dann laut, unnatürlich fröhlich sowie hyperaktiv und begann jede Ausgabe damit, ins Studio zu rennen, laut zu brüllen und einige Zuschauer abzuklatschen. Wegen dieser aufgedrehten Art und nicht zuletzt wegen seiner markanten Dreadlocks erhielt er schnell den Spitznamen 'Der Teletubby' von Sat.1." Sein aufgekratzter Moderationsstil passte auch nicht zu den zuweilen ernsten Themen wie "Was ist aus meinem Kind geworden?" Hinzu kam, dass Ricky Harris oftmals so wirkte, als ob er seine Gäste schlichtweg nicht verstand. Er las seine Fragen von den Moderationskarten ab und ging auf die Antworten zuweilen gar nicht ein. Nach wenigen Monaten setzte Sat.1 die Talkshow ab. Im März 2000 war Schluss mit Ricky. Man darf gespannt sein, ob er mit seiner quirligen Art auch im Dschungelcamp 2016 zur Nervensäge wird - oder ob er sein überdrehtes Gemüt mittlerweile im Griff hat.

2007 wurde Ricky Harris ernsthaft krank. Er litt damals seit Jahren an einer chronischen Nierenkrankheit, die sich zusehends verschlimmert hatte. Das weitere Fortschreiten konnte aufgehalten werden, nachdem seine in den USA lebende Schwester Robin ihm eine Niere spendete. Seinen Kollegen im Dschungelcamp will er vielleicht davon erzählen, verkündete er im Vorfeld. Nach überstandener Krankheit schlug Ricky Harris sich mit etlichen Jos durch. So war er unter anderem als Taxifahrer tätig. Von 2008 bis 2013 jobbte er sogar als Bademeister in der Therme im Bad Wörishofen. Das Sat.1-Frühstücksfernsehen zeigte damals, wie "Bademeister Ricky Harris" in seiner gewohnt aufgekratzten Art die Badegäste bei der Wassergymnastik motivierte und mit einem Aufguss in der Meditations-Sauna motivierte. Als Qualifikation für den Job machte er damals sogar die "Rettungsschwimmerlizenz in Silber". Gut zu wissen, dass er als Lebensretter zur Stelle sein kann, wenn im Dschungelcamp 2016 jemand ins Wasser fällt.

Schon vor dem Dschungelcamp 2016 war Ricky Harris bei einer Reality-TV-Show dabei

Das Dschungelcamp 2016 ist für Ricky Harris nicht der erste Ausflug ins Reality-TV: Anfang 2005 zog er mit elf anderen Kandidaten in "Die Burg - Prominent im Kettenhemd". ProSieben steckte die Teilnehmer der Show, die nur eine Staffel erlebte, in die mittelalterliche Umgebung einer Burg. Die Sendung war eine offensichtliche Kopie von "Ich bin ein Star - holt mich hier raus!". Ob Ricky Harris die extremen Erfahrungen, die er vor elf Jahren auf der österreichischen Burg Rappottenstein gesammelt hat, auch im australischen Busch helfen? Ricky Harris erlebte damals etliche TV-Eklats mit, die sogar das Dschungelcamp blass aussehen ließen: Prinz Frédéric von Anhalt und Karim Maataoui pinkelten in die Kamera von Model Kader Loth. Die prügelte sich daraufhin mit dem Pipi-Prinz. Die Sendung blieb vor allem dadurch in Erinnerung, dass sich die Teilnehmer jeden Tag gegenseitig angingen, beschimpften oder drangsalierten. Wobei man sagen muss: Ricky Harris fiel damals nicht negativ auf. Oder besser gesagt: Er fiel praktisch gar nicht auf.

Vor diesem Hintergrund mutet es schon ein wenig komisch an, wenn er vor dem Start des Dschungelcamps 2016 verkündet: "In den letzten Jahren war ich so enttäuscht, dass nie ein richtiger Mann im Camp war. Der Wendler zum Beispiel. Was für ein Weichei! Da muss jetzt mal ein Mann reingehen, der sagt, wie es läuft und der alles mitmacht und alles mitfrisst." Man darf gespaant sein, ob Ricky diesen Worten auch Taten folgen lässt.

Mit Ex-Bundesliga-Profi Thorsten Legat kann Ricky Harris im Dschungelcamp 2016 über die Feinheiten des Fußball-Coachings diskutieren. Legat trainiert aktuell den Landsligisten FC Remscheid. Ricky Harris war hingegen als Coach in der Hammelklasse unterwegs: Er trainierte die Nachwuchs-Kicker des oberbayerischen FC Issing (Kreis Landsberg am Lech).

Dschungelcamp 2016: Ricky Harris ist aktuell an einem Gymnasium und im Teleshopping tätig

Zudem kann Ricky Harris den "Promis" im Dschungelcamp 2016 ein paar Nachhilfestunden geben, falls es an Bildung mangelt. Er unterrichtet aktuell in der Offenen Ganztagsschule am Gymnasium Buchloe im Ostallgäu. In seinem aktuellen Wohnort sorgt er dafür, dass die Kinder nach dem Mittagessen in der Schule brav ihre Hausaufgaben erledigen.

Seit Oktober 2014 ist Ricky Harris wieder regelmäßig im TV zu sehen: als Moderator beim Teleshopping-Sender 1-2-3.tv. Er kehrte also zu dem Format zurück, das ihm seinerzeit seine eigene TV-Show einbrachte. Ob er mit seinem Auftritt in der zehnten Staffel von "Ich bin ein Star - holt mich hier raus!", seine TV-Karriere weiter befeuern kann?

Welche Chancen hat Ricky Harris im Dschungelcamp 2016? Eine Favoritenrolle kann man ihm sicher nicht zuschreiben. Neben charismatischen Kandidaten wie Brigitte Nielsen, Gunter Gabriel, Jürgen Milski oder Jenny Elvers wirkt er ein wenig unscheinbar. Werden die Zuschauer den notorisch bestens gelaunten Ricky als Nervensäge werten? Oder erobert er sich die Rolle des Sympathieträgers, wie es einst Außenseitern wie den späteren Dschungelkönigen Peer Kusmagk und Joey Heindle gelang? Auch in früheren Staffeln von "Ich bin ein Star - holt mich hier raus!" eroberten die anfänglichen Favoriten nicht den Dschungel-Thron. Dass Ricky ein Reality-Format für sich entscheiden kann, bewies er 2009 bei der VOX-Sendung "Das perfekte Promidinner". Was zeigt: Man sollte Ricky Harris im Dschungelcamp 2016 keinesfalls unterschätzen!

Dschungelcamp 2016: Alle Infos im Dschungelcamp-Ressort

Wer ist 2016 sonst noch dabei im Dschungelcamp? Hier sehen Sie alle IBES-Kandidaten auf einen Blick. Alle aktuellen News rund um "Ich bin ein Star - holt mich hier raus!" finden Sie in unserem Dschungelcamp-Ressort.

fro

Franz Rohleder

Franz Rohleder

E-Mail:franz.rohleder@merkur.de

Google+

auch interessant

Meistgelesen

Publikum lässt WWM-Kandidaten im Stich - 63.500 Euro futsch
Publikum lässt WWM-Kandidaten im Stich - 63.500 Euro futsch
"Glücksrad": Nachfolgerin von Buchstabenfee Gilzer steht fest
"Glücksrad": Nachfolgerin von Buchstabenfee Gilzer steht fest
Live im TV: MDR-Sprecher bekommt Lachanfall
Live im TV: MDR-Sprecher bekommt Lachanfall
"Tatort" Berlin: Eine Bett-Szene sorgt für Diskussionen
"Tatort" Berlin: Eine Bett-Szene sorgt für Diskussionen

Kommentare