Letzte Tag

Finale im Dschungelcamp 2016: Wer ist schon raus? Wer ist noch drin?

Gunter Gabriel verlässt Dschungelcamp 2016
+
Der erste Teilnehmer im Dschungelcamp 2016, der freiwillig hingeworfen hat: Gunter Gabriel hat das Camp am fünften Tag verlassen.

Sydney - Wer ist im Dschungelcamp 2016 schon raus? Und wer ist im Finale noch drin? Alle ausgeschiedenen und verbliebenen Teilnehmer der zehnten Staffel im Überblick.

Update vom 31. Januar: Menderes Bagci hat das Dschungelcamp 2016 mit sensationellen 81 Prozent der Stimmen gewonnen. Im tz-Interview spricht der frischgebackene Dschungelkönig über seinen Sieg.

Update vom 31. Januar: Menderes Bagci hat das Dschungelcamp 2016 gewonnen. Wir blicken zurück auf die Momente, die Menderes zum Dschungelkönig machten.

Drei Teilnehmer haben es ins Finale des Dschungelcamps 2016 geschafft. Neun Kandidaten sind im Laufe der zehnten Staffel von "Ich bin ein Star - holt mich hier raus!" bereits ausgeschieden.

Schon am fünften Tag im Dschungelcamp 2016 hatte Gunter Gabriel genug. Er verließ das Dschungelcamp 2016 auf eigenen Wunsch. Am fünften Tag im australischen Busch sprach er den obligatorischen Satz: "Ich bin ein Star - holt mich hier raus!". Nach seinem Ausscheiden betonte er gegenüber RTL sogar, er sei dem Tod von der Schippe gesprungen: "Ich hatte Angst vor dem Tod. Ich habe wirklich gedacht, ich kratze ab. Ich wollte nicht als Leiche da rauskommen." Ist Gunter Gabriel raus, weil er in Lebensgefahr schwebte? Das kann Dschungel-Mediziner Dr. Bob allerdings nicht bestätigen kann. Nicht mal annähernd. "Ich habe Gunter - wie alle anderen Kandidaten - jeden Tag medizinisch untersucht. Und ich habe ihm gesagt, dass seine Werte jeden Tag besser werden. Er wurde stetig gesünder. Aber er wollte anscheinend einfach gehen."

Hinzu kamen am achten Tag im Camp gleich zwei Ausscheider: David Ortega wurde von den Zuschauern rausgewählt. Schluss war auch für den Camp-Ältesten Rolf Zacher. RTL zog ihn mit dieser Presseerklärung aus dem Camp ab: "Aus medizinischer Sorgfaltspflicht, gerade den älteren Dschungelstars gegenüber, wurde gemeinsam mit Rolf Zacher und dem Ärzteteam vor Ort entschieden, dass er nicht mehr ins Camp zurückkehren wird."

An Tag neun im Dschungelcamp 2016 kam es zu einer kleinen Sensation. Da nämlich musste Jenny Elvers überraschend das Lager verlassen. Die machte aber gute Miene zum bösen Spiel und freute sich einfach auf das Hotel-Bett und das gute Essen.

Für Ricky Harris war dann an Tag zehn Schluss. Er und Nathalie hatten von den Moderatoren Sonja Zietlow und Daniel Hartwich ein "Vielleicht" bekommen - doch am Ende bekam das "Faultier" die entscheidenden Anrufe mehr. Da waren es plötzlich nur noch sieben Kandidaten.

Endstation für Nathalie Volk war dann am folgenden Tag. Sie stand mit Jürgen Milski an Tag zwölf auf der Kippe. Obwohl sie mehrfach dem Abschuss entging, wollten die Zuschauer die Ex-GNTM-Kandidatin nicht mehr sehen.

Es war schon fast ein Dschungelcamp-Schock: Ex-Königin und Busch-Rückkehrerin Brigitte Nielsen wurde schon an Tag 13 aus dem Dschungelcamp 2016 rausgewählt. Für den Ex-Hollywoodstar lautete das Motto: "Was geht los da raus?"

Auch der Ballermann-Star Jürgen Milski ist raus: Er wurde am Donnerstag von den Zuschauern aus dem Dschungelcamp 2016 gewählt. Der Jürgen stand mit Helena Fürst auf der Abshcussliste. Am Ende erwischte es ihn. 

Sie hat es nicht ins Finale geschafft: Die Unsympathin im Dschungelcamp 2016 Helena Fürst ist raus. Die Zuschauer haben sie im Halbfinale aus dem Camp geschickt.

Dschungelcamp 2016: Ab Freitag, 22. Januar wird täglich ein Teilnehmer rausgewählt

Und dann waren es nur noch sieben  Teilnehmer im Dschungelcamp 2016. Seit Freitag, 22. Januar, fliegt täglich ein weiterer Kandidat raus. Und zwar derjenige, der im Zuschauer-Voting die wenigsten Stimmen erhält. Bis in der letzten Folge am Samstag, 30. Januar nur noch drei Kandidaten im Finale gegeneinander antreten. Noch im Laufe der letzten Dschungelcamp-Folge scheidet ein weiterer Teilnehmer bzw. eine Teilnehmerin aus. So dass zum Schluss nur noch zwei Kandidaten gegeneinander antreten.

Allerdings kann ein Teilnehmer jederzeit freiwillig aus dem Dschungelcamp 2016 ausscheiden. Und muss sich nicht mehr dem Voting der Zuschauer stellen. Von den verbleibenden Campern gelten Helena Fürst und Rolf Zacher als Top-Kandidaten für den Satz "Ich bin ein Star - holt mich hier raus!" Die eine, weil sie als Hassobjekt der Zuschauer jeden Tag in die Dschungeprüfung gewählt wird. Der andere, weil er so langsam wie ein Zombie wirkt - und die Frage auftaucht, wie lange es noch bis zu seinem Zusammenbruch dauert. 

Weil nicht jeder Zuschauer aus dem Stegreif weiß, wer im Dschungelcamp 2016 schon raus ist - und wer noch dabei ist - bieten wir den Überblick zur zehnten Staffel  von "Ich bin ein Star - holt mich hier raus!"

Dschungelcamp 2016: Wer ist raus? Diese Teilnehmer sind bereits ausgeschieden

Diese Teilnehmer sind schon raus:

  • Gunter Gabriel: Er schied am fünften Tag freiwillig aus dem Dschungelcamp 2016 aus. Nach eigenem Bekunden stand er kurz vor dem Tod. Das darf bezweifelt werden. Medizinisch gab es dafür wohl nicht den geringsten Anhaltspunkt.
  • David Ortega: Der Dschungel-Philosoph und Schönling wurde am achten Tag rausgewählt. Zu wenige Zuschauer riefen für den heißblütigen Reality-Soap-Star an.
  • Rolf Zacher: Angeblich aus gesundheitlichen Gründen musste Rolf das Dschungelcamp 2016 verlassen. Abseits der Kameras verschwand er an Tag 8 von der Bildfläche.
  • Jenny Elvers: Das war schon eine Überraschung: Obwohl Jenny Elvers eine der prominentesten Teilnehmerinnen beim Dschungelcamp 2016 ist, war für sie als eine der ersten Endstation. Am tag 9 stand sie zusammen mit Ex-GNTM-Kandidatin Natahalie Volk auf der Abschlussliste. Dass dann ausgerechnet Jenny Elvers die wenigsten Stimmen bekam, war dann schon eine kleine Sensation.
  • Ricky Harris: Der frühere Sat.1-Talkmaster ("Ricky!") floo an Tag 10 aus dem Dschungelcamp 2016 raus. Wie tags zuvor schon Jenny Elvers war er gemeinsam mit Nathalie Volk der Wackelkandidat des Tages. Am Ende bekam Ricky Harris die wenigsten Zuschauerstimmen und musste das Camp verlassen. Auf ihn warten nach seinem Ausscheiden wiederanspruchsvolle Aufgaben: Und zwar als Moderator beim Teleshopping Sender 1-2-3-.tv sowie als Betreuer in der Offenen Ganztagsschule am Gymnasium Buchloe im Ostallgäu.
  • Nathalie Volk: Für die ehemalige GNTM-Kandidatin war am Tag zwölf im Dschungelcamp 2016 Schluss. Die Zuschauer wählten sie raus.
  • Brigitte Nielsen: Die Riesen-Überraschung! Die ehemalige Dschungelkönigin und Rückkehrerin ist wurde schon an Tag 13 aus dem Dschungelcamp 2016 rausgewählt.  
  • Jürgen Milski: Er flog am Tag vor dem Halbfinale aus dem Dschungelcamp 2016 raus.  
  • Helena Fürst: "Höllena" oder "Heulena" - so ihre Spitznamen auf Twitter - wurde am Tag vor dem Finale rausgewählt.

Dschungelcamp 2016: Wer ist noch dabei? Diese Teilnehmer sind im Finale

  • Sophia Wollersheim (28): Die DJane ist als deutlich jüngere Frau von Rotlichtgröße Bert Wollersheim in Erscheinung getreten. Aus ihren Schönheitsoperationen macht sie kein Geheimnis - im Camp erklärte sie das damit, gemobbt worden zu sein. Vor allem ihre Oberweite, angeblich Körbchengröße K, vermittelt aber einen falschen Eindruck. Sie überraschte viele Zuschauer, weil sie etwa bei Dschungelprüfungen großen Einsatz zeigte, statt rumzuquieken. Bert gibt sie Taschengeld. Chancen auf den Sieg: könnte genügend Fans dazugewonnen haben.
  • Thorsten Legat (47): Wenn beim Ex-Fußballprofi die Adern anschwollen, drohte „Kasalla“. Dann regte er sich über faule Mitcamper auf oder - hungergeplagt - über miserable Leistungen von Helena Fürst in der Dschungelprüfung. Für markige Sprüche mit flexibler Grammatik war der Trainer beim Landesligisten FC Remscheid bekannt - und ließ im Camp keine Wünsche offen. Das Moderatorenduo Sonja Zietlow/Daniel Hartwich präsentierte sogar ein Würfelspiel für Hobby-Sprücheklopfer. Zuletzt viel er durch seine Macho-Art auf. Chancen auf den Sieg: ordentlich.
  • Menderes Bagci (31): Wenn beim Ex-Fußballprofi die Adern anschwollen, drohte „Kasalla“. Dann regte er sich über faule Mitcamper auf oder - hungergeplagt - über miserable Leistungen von Helena Fürst in der Dschungelprüfung. Für markige Sprüche mit flexibler Grammatik war der Trainer beim Landesligisten FC Remscheid bekannt - und ließ im Camp keine Wünsche offen. Das Moderatorenduo Sonja Zietlow/Daniel Hartwich präsentierte sogar ein Würfelspiel für Hobby-Sprücheklopfer. Zuletzt viel er durch seine Macho-Art auf. Chancen auf den Sieg: ordentlich.

fro

Franz Rohleder

Franz Rohleder

E-Mail:franz.rohleder@merkur.de

Google+

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Jauch-Kandidat überrascht in Sendung mit Geständnis
Jauch-Kandidat überrascht in Sendung mit Geständnis
Game of Thrones: Start mit Verspätung und weniger Folgen
Game of Thrones: Start mit Verspätung und weniger Folgen
"Adam sucht Eva" 2016: Wer sind die Promi-Kandidaten?
"Adam sucht Eva" 2016: Wer sind die Promi-Kandidaten?
Monika Baumgartner wird 65 – TV-Söhne gratulieren in der tz
Monika Baumgartner wird 65 – TV-Söhne gratulieren in der tz

Kommentare