"Tatort Münster"-Star

Friederike Kempter will schwäbische Rolle

Friederike Kempter kennen wir aus ihrer Rolle der Nadeschda im "Münster Tatort".
+
Friederike Kempter träumt von einer Rolle auf Schwäbisch.

Berlin - Friederike Kempter kennen wir aus ihrer Rolle der Nadeschda im "Münster Tatort". Kempter verrät, warum sie sich eine erotische Rolle mit schwäbischem Dialekt wünscht.

Die Schauspielerin Friederike Kempter („Hauptstadtrevier“ und "Münster-Tatort") träumt davon, im Film Dialekt zu sprechen. „Am besten wäre ein großes Drama mit viel Erotik“, sagt die gebürtige Schwäbin dem „Zeit-Magazin“.

„Erotik auf Schwäbisch geht ja für den großen Rest der Republik gar nicht, da könnte man Pionierarbeit leisten.“

dpa

auch interessant

Meistgelesen

"Das wird 'ne coole Show": Neues TV-Format für die Geissens
"Das wird 'ne coole Show": Neues TV-Format für die Geissens
Filmfest: Klasse Premiere von "Die Dasslers"
Filmfest: Klasse Premiere von "Die Dasslers"
Martin Semmelrogge wird zum Fußball-Manager 
Martin Semmelrogge wird zum Fußball-Manager 
Wiedersehen mit Lolle: "Berlin, Berlin"-Fortsetzung als Kinofilm
Wiedersehen mit Lolle: "Berlin, Berlin"-Fortsetzung als Kinofilm

Kommentare