"Tatort Münster"-Star

Friederike Kempter will schwäbische Rolle

Friederike Kempter kennen wir aus ihrer Rolle der Nadeschda im "Münster Tatort".
+
Friederike Kempter träumt von einer Rolle auf Schwäbisch.

Berlin - Friederike Kempter kennen wir aus ihrer Rolle der Nadeschda im "Münster Tatort". Kempter verrät, warum sie sich eine erotische Rolle mit schwäbischem Dialekt wünscht.

Die Schauspielerin Friederike Kempter („Hauptstadtrevier“ und "Münster-Tatort") träumt davon, im Film Dialekt zu sprechen. „Am besten wäre ein großes Drama mit viel Erotik“, sagt die gebürtige Schwäbin dem „Zeit-Magazin“.

„Erotik auf Schwäbisch geht ja für den großen Rest der Republik gar nicht, da könnte man Pionierarbeit leisten.“

dpa

auch interessant

Meistgelesen

Berichterstattung zum Amoklauf: Wenn Gerüchte zu Fakten werden
Berichterstattung zum Amoklauf: Wenn Gerüchte zu Fakten werden
Jauch-Kandidat überrascht in Sendung mit Geständnis
Jauch-Kandidat überrascht in Sendung mit Geständnis
Experte: „Um ihre Informationspflicht kommen die Medien nicht herum“
Experte: „Um ihre Informationspflicht kommen die Medien nicht herum“
Game of Thrones: Start mit Verspätung und weniger Folgen
Game of Thrones: Start mit Verspätung und weniger Folgen

Kommentare