TV-Special

"Friends": Stars feiern Wiedersehen nach 12 Jahren

1996 starteten die "Friends". Durch die Serie wurden Lisa Kudrow, Matt LeBlanc, Courteny Cox, Matthew Perry, Jennifer Aniston und David Schwimmer zu Stars.
+
1996 starteten die "Friends". Durch die Serie wurden Lisa Kudrow, Matt LeBlanc, Courteny Cox, Matthew Perry, Jennifer Aniston und David Schwimmer zu Stars.

Los Angeles - Die US-Sitcom "Friends" ist Kult. Seit sie 2004 nach zehn  Staffeln eingestellt wurde, sehnen sich die Fans nach einer Neuauflage. Zumindest zu so etwas Ähnlichem könnte es jetzt kommen.

Sie gehört zu den erfolgreichsten Sitcoms der 90er Jahre und machte ihre Hauptdarsteller zu Bestverdienern in Hollywood: die Serie "Friends". Zwölf Jahre nach ihrem Ende stehen ihre sechs Stars für ein TV-Special vor der Kamera. Das berichteten mehrere US-Medien am Mittwoch (Ortszeit) und berufen sich auf den Fernsehsender NBC.

Jennifer Aniston (46), Courteney Cox (51), Lisa Kudrow (52), Matt LeBlanc (48), Matthew Perry (46) und David Schwimmer (49) seien demnach alle an Bord - ob sie aber in gemeinsamen Szenen zu sehen sein werden, sei noch unklar. „Ich weiß nicht, ob wir das logistisch hinbekommen“, sagte der NBC-Vorsitzende für den Bereich Entertainment, Robert Greenblatt, den Berichten zufolge.

"Friends"-Reunion: "Sollte eine gute Zeit werden"

„Das sollte eine gute Zeit werden“, kommentierte Schauspieler LeBlanc die Berichte auf Twitter.

Das Wiedersehen der „Friends“-Stars soll Teil eines zweistündigen Specials über Regisseur James Burrows (75) sein, der mehrere Folgen der Sitcom gedreht hat. Es soll am 21. Februar auf NBC ausgestrahlt werden.

Die "Friends" gehören zu den Fernsehhelden, die vermisst werden - und wären definitiv in der Liste der Shows, die ein TV-Comeback verdient haben.

"Friends"-Fans stürmen Café der Kult-Serie

dpa

auch interessant

Meistgelesen

Publikum lässt WWM-Kandidaten im Stich - 63.500 Euro futsch
Publikum lässt WWM-Kandidaten im Stich - 63.500 Euro futsch
"Glücksrad": Nachfolgerin von Buchstabenfee Gilzer steht fest
"Glücksrad": Nachfolgerin von Buchstabenfee Gilzer steht fest
Live im TV: MDR-Sprecher bekommt Lachanfall
Live im TV: MDR-Sprecher bekommt Lachanfall
"Tatort" Berlin: Eine Bett-Szene sorgt für Diskussionen
"Tatort" Berlin: Eine Bett-Szene sorgt für Diskussionen

Kommentare