1. tz
  2. TV

"Garmisch Cops" setzt auf junge Nachwuchsstars

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Die Schauspieler Christoph Stoiber (l-r) als Polizist Franz Obermayr, Sara Sommerfeldt als Sekretärin Marianne Zaglmann, Thomas Unger als Kriminalhauptkommissar Anton Wölk, Jan Dose als Kriminalkommissar Robert Bähr und Tim Wilde als Spurensicherer Peter Falk. © dpa

Garmisch-Partenkirchen - Ähnlich und doch anders: So sollen “Die Garmisch-Cops“ schon bald im ZDF knifflige Mordfälle lösen. Einen großen Unterschied zum Bayern-Krimi "Rosenheim-Cops" gibt es allerdings.

Anders als bei den Rosenheimer Ermittlern spielt bei deren Kollegen zu Füßen der Zugspitze eine Frau eine zentrale Rolle, wie Produzent Alexander Ollig bei den Dreharbeiten am Freitag in Garmisch-Partenkirchen verriet.

Ollig setzt bei den “Garmisch-Cops“ auf junge Nachwuchstalente. Fernseh-Staatsanwältin Claudia Wölk (Franziska Schlattner) ist noch mit Hauptkommissar Anton Wölk (Thomas Unger) verheiratet, das Paar lebt jedoch getrennt. Und Oberstaatsanwalt Helmut Wetzel (Holger Daemgen) hatein Auge auf seine attraktive Kollegin geworfen.

Ende Juli sollen die ersten zehn Folgen abgedreht sein. Im Oktober läuft die Serie an, einmal die Woche jeweils um 19.25 Uhr, wie Produzent Ollig sagt. Nur der Wochentag steht noch nicht fest. Der Dienstag ist schon besetzt: Da laufen “Die Rosenheim-Cops“.

dpa

Auch interessant

Kommentare