Nochmal zu "Wer wird Millionär?"

RTL gibt Waldemar Hartmann „zweite Chance“

+
Waldemar Hartmann

Berlin - Als er im vergangenen Herbst bei "Wer wird Millionär?" eine WM-Frage nicht richtig beantworten konnte, lachte ganz Deutschland über Waldemar Hartmann. Jetzt bekommt der Sport-Experte in der Quizshow eine "zweite Chance".

Im Herbst 2013 lachte die Nation über den ausgewiesenen Sport-Experten Waldemar Hartmann: Bei Günther Jauchs Prominentenspecial der RTL-Show „Wer wird Millionär?“ beantwortete der 66-Jährige die Frage, welches Land die Fußball-WM noch nie im eigenen Land gewann, falsch mit „Deutschland“ statt mit „Brasilien“. Jetzt gibt ihm RTL eine „zweite Chance“, wie der Kölner Privatsender am Mittwoch mitteilte. Am 2. Juni (20.15 Uhr) darf Hartmann im nächsten „WWM“-Prominentenspecial ran und sich rehabilitieren.

Neben dem Sportreporter sitzen die RTL-II-Millionäre Robert und Carmen Geiss („Die Geissens“ spielen im Team), Fußballtrainer Christoph Daum und Politiker Wolfgang Bosbach (CDU) auf dem Ratestuhl. Ein RTL-Sprecher wies ausdrücklich darauf hin, dass der Sendeplatz am 2. Juni nicht für das Special mit der Fußball-Nationalmannschaft reserviert gewesen sei. Dieses kommt wegen der Belastung der Profis vor der WM vorerst nicht zustande.

dpa

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Das sind die Gagen der Tatort-Stars
Das sind die Gagen der Tatort-Stars
"Adam sucht Eva" 2016: Diese Promi-Kandidaten und Normalos sind dabei
"Adam sucht Eva" 2016: Diese Promi-Kandidaten und Normalos sind dabei
Einser-Abiturient steht bei Günther Jauch auf dem Schlauch
Einser-Abiturient steht bei Günther Jauch auf dem Schlauch
TV-Kritik zum Münster-Tatort: Krimi statt Klamauk
TV-Kritik zum Münster-Tatort: Krimi statt Klamauk

Kommentare