RTL bestätigt Neuzugang

Es ist fix: Heino wird "DSDS"-Juror

Heino
+
Heino sitzt bald neben Dieter Bohlen in der "DSDS"-Jury.

Köln - Eigentlich war es schon klar, jetzt aber ist es offiziell: Heino wird neuer Juror bei der RTL-Castingshow "Deutschland such den Superstar".

Ein 75-Jähriger soll der müde gewordenen RTL-Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ („DSDS“) neuen Schwung verleihen. Kein geringerer als Volksmusikbarde Heino wird die Jury neben dem 60-jährigen Bohlen in der kommenden 12. Staffel, die voraussichtlich im Januar startet, zu einer Alt-Herren-Riege machen.

Diese taktische Variante zur Rettung der Show wäre vor rund zehn Jahren noch undenkbar gewesen, als selbst ein etwa 50-jähriger Bohlen schon als alt galt, aufgrund seiner forschen Grundhaltung der Show aber die besondere Note gab.

Heino freut sich laut RTL-Mitteilung vom Freitag auf die neue Aufgabe: „Jungen Musikern auf ihrem Weg ins Musikbusiness zu helfen, ist etwas sehr Schönes und ich hoffe, ihnen viel von meiner Erfahrung mit auf den Weg geben zu können“, wurde der blonde Sänger mit der markanten Sonnenbrille zitiert.

Bereits zu seinem 75. Geburtstag Ende 2013 sagte Heino, der im vergangenen Jahr rund 80 Rock-Konzerte gab: „Ich habe innerhalb von einem Dreivierteljahr mein Publikum um 40 Jahre verjüngt. Das ist das Sensationelle daran.“ Immer habe er sich anhören müssen, dass Heino nur etwas für Ältere sei: „Seit 50 Jahren sind das immer die gleichen Sprüche.“

Heino sei immer aufgeschlossen für Neues, begründete RTL die Entscheidung. Der gebürtige Düsseldorfer habe sich immer den aktuellen musikalischen Trends angepasst und sei so zur generationsübergreifenden Kultfigur geworden.

Casting-Shows: Was wurde aus den Gewinnern?

Casting-Shows: Was wurde aus den Gewinnern?

Wer sonst noch in der neuen „DSDS“-Jury sitzt, will RTL demnächst bekanntgeben. Der Rapper Kay One hatte der „Bild“-Zeitung gesagt, er sei nicht mehr dabei. Neben Bohlen und Kay One saßen in der vergangenen „DSDS“-Staffel die Sängerin Mieze Katz (35) und Schlager-Legende Marianne Rosenberg (59) in der Jury.

Nach neuen Kandidaten, die in die Fußstapfen der amtierenden „Superstar“-Siegerin Aneta Sablik (25) treten möchten, wird derzeit gefahndet. Zurzeit läuft laut RTL die Castingtour in 48 Städten in acht Ländern.

dpa

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Publikum lässt WWM-Kandidaten im Stich - 63.500 Euro futsch
Publikum lässt WWM-Kandidaten im Stich - 63.500 Euro futsch
"Glücksrad": Nachfolgerin von Buchstabenfee Gilzer steht fest
"Glücksrad": Nachfolgerin von Buchstabenfee Gilzer steht fest
Live im TV: MDR-Sprecher bekommt Lachanfall
Live im TV: MDR-Sprecher bekommt Lachanfall
"Tatort" Berlin: Eine Bett-Szene sorgt für Diskussionen
"Tatort" Berlin: Eine Bett-Szene sorgt für Diskussionen

Kommentare