1. tz
  2. TV

Wahnsinnskarriere: So kam Samuel Koch zum Theater

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Samuel Koch
Samuel Koch. © dpa

München - Der durch seinen Unfall bei "Wetten, dass...?" deutschlandweit bekannte Samuel Koch macht demnächst auch auf einer großen Schauspielbühne von sich reden. Wie es dazu kam:

So tragisch sein Unfall war – so unglaublich ist die Karriere, die dieser junge Mann jetzt macht. Samuel Koch, der seit seinem Wetten, dass..?-Unfall Ende 2010 querschnittsgelähmt ist, ist demnächst nicht nur im Fernsehen und Kino als Schauspieler zu sehen, er macht nun auch auf einer großen Schauspielbühne von sich reden. Er wird eine Rolle spielen, die selbst für gesunde Schauspieler eine Herausforderung darstellt: Kleists Prinz von Homburg.

Festes Ensemblemitglied beim Darmstädter Staatstheater

26 Jahre alt ist Samuel Koch und ganz Deutschland kennt das Drama von seiner Wette bei Thomas Gottschalk, als er bei einem Sprung über ein Auto stürzte. Seitdem sitzt er im Rollstuhl, er kann nichts bewegen außer seinem Hals. Vor einigen Tagen wurde nun bekannt (tz berichtete), dass er ab August als Schauspieler in der ARD-Telenovela Sturm der Liebe zu sehen sein wird. Demnächst schließt er zudem sein Schauspiel-Diplom ab und spielt sogar eine kleine Rolle im neuen Til-Schweiger-Film Honig im Kopf.

Und nun spielt er auch noch großes Theater – nicht nur in einer Gastrolle, sondern als festes Ensemblemitglied am Staatstheater Darmstadt. Koch, der bereits vor seinem Unfall sein Schauspielstudium in Hannover begonnen hatte, werde von der kommenden Spielzeit an „regelmäßig Rollen übernehmen“, hieß es gestern.

„Es gab ein Vorsprechen, und dabei hat er uns künstlerisch überzeugt“, sagte Theatersprecher Steffen Medder zur tz. Bei diesem Vorsprechen im März soll sich Koch unter anderem als Georg Büchners Prinz Leonce vorgestellt haben.

"Sein Gesamteindruck hat überzeugt"

Doch wie schafft er das? Wie kann ein Mann, der nur auf die eigene Mimik angewiesen ist, der sich nicht bewegen kann, so etwas bewältigen? „Das Gesamtbild, sein Gesamteindruck hat überzeugt“, so formuliert es der Theatersprecher. Als kriegsversehrter Prinz von Homburg wird Koch nun ab 4. Oktober in Darmstadt zu sehen sein.

Mehrere Stunden lang dauert das Drama Heinrich von Kleists. Schauspieler August Diehl (38, Frau Ella, Inglorious Basterds) brillierte gewaltig gestikulierend in der Hauptrolle bei den Salzburger Festspielen 2012. Es wird spannend zu sehen, wie dieses Stück wohl mit einem Rollstuhlfahrer inszeniert werden wird. Die Zuschauer wird der durch den Unfall deutschlandweit bekannte Samuel Koch sicher anlocken.

Was kann der 26-Jährige mit diesem Bühnenvertrag nun erwarten? Nach Auskunft des Deutschen Bühnenvereins gelten solche Verträge an einem Theaterensemble oft gleich für mehrere Jahre. Ob dies auch für Koch der Fall ist, dazu wollte Theatersprecher Medder nichts sagen. Fest steht: Er verdient nach dem Tarifvertrag für Solokünstler „NV Bühne“ mindestens 1650 Euro brutto im Monat.

ast

Auch interessant

Kommentare