Zuletzt war sie hüllenlos bei RTL zu sehen

Nackte Dachauerin bald in spektakulärer TV-Show?

Ksenia
+
So war Ksenia zuletzt bei RTL zu sehen.

Dachau - Kürzlich war Ksenia Jerochin aus Dachau in einer sehr seltsamen TV-Reihe zu sehen. Nun will sie zurück auf die Mattscheibe - und betritt offenbar Neuland.

Die Idee war seltsam, das Ergebnis auch: Für "Adam sucht Eva" schickte RTL ein Rudel Singles auf eine einsame Insel, die sich dort kennenlernen sollten. Und zwar nackt! Nach Senderangaben keine Fleischbeschau, aber sicherlich schaltete mancher auch wegen der blanken Tatsachen ein.

Nackt zu sehen war dort auch Ksenia Jerochin (hier gibt's die Bilder). Die inzwischen 23-Jährige aus Dachau hat kein Problem mit Hüllenlosigkeit, arbeitete sie doch als Stripperin und bietet noch heute über ihre Homepage ihre Dienste als Show-Tänzerin oder "Lebendes Buffet" an. Ihren Mann fürs Leben hat sie allerdings nicht gefunden bei "Adam sucht Eva". Zu ihrem Dating-Partner Gunnar hat Ksenia immerhin noch Kontakt. "Wir sehen uns ab und zu, verstehen uns gut. Er macht viel im Fernsehen, ich genauso. Aber Liebe ist das halt nicht."

Ksenia aus Dachau bald bei "Newtopia" auf Sat.1?

Doch offensichtlich hat Ksenia Gefallen gefunden an den TV-Auftritten. Wie sie gegenüber unserer Onlineredaktion erklärt, nimmt sie an einer spektakulären Show teil: "Newtopia". Ab Frühjahr schickt Sat.1 dafür 15 Menschen auf einen Acker. Dort müssen sich die Pioniere völlig abgeschottet von der Welt eine neue Gesellschaft aufbauen. Beobachtet werden sie nach dem "Big Brother"-Prinzip und - na klar - fliegen ebenso aus der Show, wenn es die Zuschauer so wollen.  "Wenn 15 Pioniere eine neue Gesellschaft gründen, kann das zu totalem Chaos führen - oder zu vollkommenem Glück", sagt Sat.1-Geschäftsführer Nicolas Paalzow der SZ.

Und genau da ist Ksenia aus Dachau dabei. Sagt sie zumindest. "Wir müssen unser Leben komplett aufgeben", erklärt sie. "Wir haben ein Jahr lang keinen Kontakt zur Familie. Zudem habe ich ja eine Künstleragentur. Diese wird vorübergehend stillgelegt, eine Partneragentur übernimmt."

Ksenia möchte Dachau also ein Jahr lang den Rücken kehren. Doch Sat.1 will ihre Teilnahme noch nicht bestätigen. "Die Castings zu 'Newtopia' laufen gerade. Die Pioniere stehen zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest", so Tina Land, eine Sender-Sprecherin, gegenüber unserer Onlineredaktion. Also alles doch noch nicht so fix?

Ksenia freut sich jedenfalls auf ein Abenteuer. "Wo es hingeht, wissen wir noch nicht ganz genau. Man schaut noch, wo es eine freie Insel gibt." Doch mit ihrer Hoffnung auf eine einsame Insel und ein Leben unter Palmen wird Ksenia wohl enttäuscht werden: Laut Senderangaben wird die Show nicht in der Karibik umgesetzt, sondern in einem Ort namens Königs Wusterhausen südöstlich von Berlin. Einen Brandenburger Acker umpflügen statt in einer blauen Lagune aus Kokosnüssen schlürfen? Na toll.

Ksenia ist nervös vor dem TV-Experiment. "Ich bin gespannt, mega-aufgeregt. Du musst alles komplett zurücklassen. Das ist eine riesige Herausforderung, ich weiß noch nicht, wie ich das meistern werde." Und wer sie aus "Adam sucht Eva" kennt, der wird eher enttäuscht sein. Ksenia: "Da bin ich nicht nackt."

lin

auch interessant

Meistgelesen

Publikum lässt WWM-Kandidaten im Stich - 63.500 Euro futsch
Publikum lässt WWM-Kandidaten im Stich - 63.500 Euro futsch
WWM: Gewinner findet Millionärsleben anstrengend
WWM: Gewinner findet Millionärsleben anstrengend
Im Kinderprogramm: ZDF sendet aus Versehen Horrorfilm
Im Kinderprogramm: ZDF sendet aus Versehen Horrorfilm
Die Yottas: Das ProSieben-Protzpaar lernte sich in München kennen
Die Yottas: Das ProSieben-Protzpaar lernte sich in München kennen

Kommentare