"Ich bin KEIN Star - Holt mich trotzdem raus!"

Tanja Tischewitsch: Darum ist sie perfekt fürs Dschungelcamp

Tanja Tischewitsch
+
Tanja Tischewitsch auf einem Facebook-Selfie - ausnahmsweise mal ohne Dekolleté.

München - Tanja Tischewitsch zieht ins Dschungelcamp 2015! "Tanja ... wer?", fragen sich nun viele. Wir verraten, warum die weitestgehend unbekannte 24-Jährige und das Reality-Format zusammenpassen wie die Faust aufs Auge.

Update vom 23. Juni: Tanja Tischewitsch ist auch im Sommer-Dschungelcamp 2015 dabei. Die 24-Jährige kämpft um das Ticket für das Dschungelcamp 2016 in Australien. RTL hat nun offiziell bekanntgegeben, welche 27 Kandidaten ins Sommer-Dschungelcamp ziehen.

Update 2 vom 1. Februar: Wir haben Dschungelkönigin Maren Gilzer am Telefon zum Sieg gratuliert und mit ihr über den Konflikt mit Walter Freiwald, Langeweile im Dschungelcamp und ihre Gage gesprochen. Dabei hat sie uns auch verraten, warum sie sich über RTL wundert.

Update 1 vom 1. Februar: Tja, Tanja Tischewitsch hat es leider nicht auf den Dschungel-Thron geschafft. Der Dschungelkönig, besser gesagt die Dschungelkönigin heißt Maren Gilzer! Wir werden mit der IBES-Siegerin am Sonntag noch ein Interview führen. Das gibt es dann gegen Mittag auf tz.de zu lesen.

Update vom 31. Januar: Wie schlägt sich Tanja Tischewitsch im Dschungelcamp-Finale 2015? Holt Sie die Dschungelkrone? Die aktuellen Infos in unserem Live-Ticker zum Finale.

Update vom 29. Januar: Auf diese Info hat Deutschland gewartet: Tanja Tischewitsch nennt ihre Brüste "Bacon". Zudem hat sie Angst, dass ihre Oberweite im Dschungelcamp 2015 schrumpft. Und zwingt Rolf Scheider gleich mal dazu, Hand an den "Bacon" zu legen.

Update vom 27. Januar: Tanja Tischewitsch schockte im Dschungelcamp 2015 die anderen Teilnehmer - und rund sieben Millionen Zuschauer - mit einer wilden Sex-Geschichte. Es ging um eine Live-Sex-Party in einer Discothek am Ballermann auf Mallorca, die Tanja im vergangenen Sommer mit eigenen Augen gesehen haben will. Mittlerweile ist klar, dass Tanja sich die Geschichte nicht ausgedacht hat. Solche Shows gibt es tatsächlich in der Disco "Paradies" am Ballermann.

Update vom 26. Januar: Obwohl Tanja Tischewitsch im Dschungelcamp 2015 nur unklare Andeutungen machte, wurde mittlerweile bekannt, mit sie aktuell liiert ist: Sie soll eine Affäre mit Alt-Bachelor Paul Janke haben. Dieses Beziheungs-Gerücht hat Tanjas Manager Ricky Fernandes bereits gegenüber der "Bild"-Zeitung bestätigt: "Ja, so ist es! Aber sie lernen sich gerade erst richtig kennen. Von Anfang an haben sich die beiden gut verstanden. Rein optisch passen sie perfekt zusammen." 

Tanja Tischewitsch ist kein Star, Tanja Tischewitsch ist allerhöchstens ein Sternchen. Insofern muss man sie nicht kennen. Zählt man sich jedoch zu den vielen Millionen TV-Zuschauern, die im Januar wieder beim Dschungelcamp auf RTL einschalten, wird man sich wohl zwangsweise mit der 24-Jährigen konfrontiert sehen. Vor kurzem bestätigte der Sender die Teilnahme der ehemaligen DSDS-Kandidatin bei "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!"

Tanja Tischewitsch hat es verinnerlicht, sich zu inszenieren

Tanja Tischewitsch dürfte eigentlich nur eingefleischten RTL-Fans ein Begriff sein. Die Brünette mit dem für die Kamera meist gut sichtbaren Vorbau hat ihr Glück Anfang des Jahres bei "Deutschland sucht den Superstar" (DSDS) versucht. Zuvor hatte sie als Stewardess bei Germania Airlines gearbeitet. Doch dann kam der erste kleine Durchbruch für die gebürtige Hannoveranerin: Sie schaffte es unter die letzten 30 Kandidaten der 11. Staffel und somit in den Re-Recall auf Kuba. Das lag allerdings nicht an ihrer Stimme, sondern am viel zitierten "Gesamtpaket". Denn Tanja Tischewitsch ist niemand, der mit Reizen geizt - ganz im Gegenteil. Da macht es dann auch nichts, wenn die "Stimme scheiße ist" (Kay One) und Pop-Titan Dieter Bohlen bescheinigt, dass sie einfach nicht singen kann.

Vorname: Tanja

Nachname: Tischewitsch

Geburtsort: Hannover

Land: Bundesrepublik Deutschland

Bekannt aus: "Deutschland sucht den Superstar" (Staffel 11)

Ihre paar Minuten Ruhm nutzte die 24-Jährige geschickt für schlagzeilenträchtige Aktionen. So knutschte sie beispielsweise in BH und String-Tanga auf einem Bett mit ihrer Mitstreiterin Larissa und ließ sich dabei filmen. Die "Bild" titelte daraufhin: "Luderküsse bei DSDS". Im Re-Recall auf Kuba ließ sie sich dann mit dem fünf Jahre jüngeren Enrico von Krawczynski (ebenfalls ein DSDS-Kandidat) im Bett erwischen. Doch bis auf ein paar Küsse ist angeblich nichts gelaufen. Kurz danach war "Deutschland sucht den Superstar" für Tanja Tischewitsch auch schon wieder Geschichte.

Agentur verkuppelte Tanja Tischewitsch und Ex-"Bachelor" Paul Janke für Video

Trotzdem hängte sie ihre Karriere als Flugbegleiterin kurzerhand an den Nagel und verdient ihr Geld seither als Model und Special Guest sowie mit Moderation. So umschreibt zumindest ihre Agentur groove events den Tätigkeitsbereich der Casting-Show-Veteranin. Dort wird Tanja Tischewitsch auch als "kultiges Sexsymbol" vorgestellt. Naja, über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten...

Immerhin ist es groove events gelungen, die 24-Jährige in einem Musik-Video mit Ex-"Bachelor" Paul Janke unterzubringen - der zufällig bei der selben Agentur unter Vertrag steht. Als dieser allerdings von dem "Sex"-Video aus DSDS-Zeiten erfuhr, zeigte sich der 33-Jährige wenig begeistert und fürchtete um sein Image. Er vermittelte Tanja Tischewitsch aber kurzerhand an seinen Kumpel, den TV-Markler Marcel Remus, weiter. Das brachte der Hannoveranerin zwei weitere Schlagzeilen ein: "Paar-Alarm? Marcel Remus steht auf DSDS-Tanja" und "Charmant: So will Marcel Remus DSDS-Tanja erobern". Im Oktober wechselte die 24-Jährige kurzzeitig zum RTL-Schwestersender Vox und ließ sich bei "mieten, kaufen, wohnen" von Konkurrenz-Makler Alexander Post Wohnungen in Berlin zeigen.

Darum ist Tanja Tischewitsch die perfekte Kandidatin fürs Dschungelcamp

Mit Tanja Tischewitschs Teilnahme am Dschungelcamp 2015 steigt nicht nur der Zicken-Faktor. Die 24-Jährige ist prädestiniert dafür, den anderen Teilnehmern und auch den Zuschauern mit ihrer lauten, schrillen und plumpen Art gewaltig auf die Nerven zu gehen. Das und das Zurschaustellen ihrer Brüste sowie ihre Kontaktfreudigkeit gegenüber Mitmenschen (um das wohlwollend zu umschreiben) machen Tanja Tischewitsch zur perfekten Dschungelcamp-Kandidatin. Für beide Seiten eigentlich eine Win-win-Situation: Die 24-Jährige dürfte für RTL recht günstig zu haben sein und gleichzeitig für die nötigen Konflikte sorgen, die im Dschungelcamp das Salz in der Suppe sind. Für Tanja Tischewitsch springt TV-Präsenz vor einem Millionenpublikum heraus - und unter Umständen daraus resultierende Folge-Verträge und -Auftritte aller Art.

Tanja Tischewitsch präsentiert auf ihrem YouTube-Channel Tenny Love unter anderem...ihre Brüste - was auch sonst.

Bis es so weit ist, flutet die Beinahe-Prominente das Internet wöchentlich mit Videos auf ihrem YouTube-Channel "Tenny Love" und beinahe täglich mit Fotos auf Instagram. Was man Tanja Tischewitsch lassen muss: Sie kann gut mit der Kamera (und scheint sich auch für nichts zu schade zu sein), hat augenscheinlich ein dickes Fell, was Kritik angeht, und nimmt sich selbst nicht so ernst. Diese Attribute werden ihr vor allem im und auch nach dem Dschungelcamp helfen, im Rampenlicht der F- bis Z-Promis zu bestehen - zum Beispiel bei Formaten wie "Promi Shopping Queen" oder "Das perfekte Promi-Dinner".

Alle aktuellen News und Infos finden Sie übrigens in unserem Dschungelcamp-Ressort.

pie

Andrea Pientka

Andrea Pientka

E-Mail:andrea.pientka@merkur.de

Google+

auch interessant

Meistgelesen

Jauch-Kandidat überrascht in Sendung mit Geständnis
Jauch-Kandidat überrascht in Sendung mit Geständnis
Experte: „Um ihre Informationspflicht kommen die Medien nicht herum“
Experte: „Um ihre Informationspflicht kommen die Medien nicht herum“
Game of Thrones: Start mit Verspätung und weniger Folgen
Game of Thrones: Start mit Verspätung und weniger Folgen
Monika Baumgartner wird 65 – TV-Söhne gratulieren in der tz
Monika Baumgartner wird 65 – TV-Söhne gratulieren in der tz

Kommentare