Porno-Szenen: Wieder Skandal-Film im Free-TV

+
So viel Stoff wie hier hatten die Darsteller im Film nicht durchweg an.

Mainz - So mancher TV-Zuschauer dürfte in der Nacht auf Mittwoch seinen Augen nicht getraut haben: Im ZDF gab es Hardcore-Bilder zu sehen.

"Liebe mich!" hieß der Film, der in der Nacht auf Mittwoch im ZDF lief. Um 0:55 Uhr dürften keine Minderjährigen mehr vorm TV-Schirm gesessen haben. Und das sollten sie bei diesem Film auch nicht. Denn nach "Shortbus", dem wohl explizitesten Streifen der letzten Monate im deutschen Free-TV, war es schon der nächste Skandal-Film im Fernsehen.

Der erigierte Penis von Darsteller Eric Balfour ist in dem Film klar zu sehen, zudem lässt sich der Oralverkehr zwischen ihm und seiner Gespielin Lauren Lee Smith verfolgen. Im ganzen Film wimmelt es vor nackter Haut.

Porno-Alarm im TV! Bilder aus dem umstrittenen Film "Shortbus"

Porno-Alarm im TV! Bilder aus dem umstrittenen Film "Shortbus"

In diversen Internet-Foren wird der Film als Geheimtipp unter Fans expliziter Erotik gehandelt. Mancher User, der den Streifen gesehen hat, fühlt sich verstört. Einer schreibt, er habe einen Romantik- oder Beziehungsfilm erwartet. "Was ich bekommen habe, war Nacktheit OHNE Pause, volle Nacktheit von vorne und einen Penis ... einen erigierten Penis!" Weiter schreibt er, er habe so etwas abseits der Pornografie noch nie gesehen. "Ich dachte, Indie- und Mainstreamfilme sei es nicht erlaubt, so etwas zu zeigen?"

Erlaubt ist es schon - sofern es in die Geschichte eingebettet ist. So rechtfertigte Arte auch unlängst die Ausstrahlung des sehr expliziten Films "Shortbus". Und immerhin fällt "Liebe mich!" etwas moderater aus als jenes "Shortbus" oder auch der bekannte Skandalfilm "9 songs", in denen Kopulation ganz offensichtlich gezeigt wird.

"Fällt dieser Film noch in die Kategorie 'Erotik', oder tritt die Handlung nicht vielmehr hinter den Sex-Szenen zurück?", fragte Welt Online. Die Antwort dürften viele TV-Zuschauer selbst gesucht haben.

lsl.

  • 0 Kommentare
  • 0 Google+
    schließen

Kommentare

allsurfer4
(2)(0)

Was soll das?
Ist das hier die BILD, wo man sich über sowas das Maul zerreisst?
Solche Filme laufen auch bei 3sat, und weil diese beiden Sender länder -und kulturübergreifend sind, ist das nichts weniger als vollkommen normal.
Allerdings sind die obigen Beiträge schon ziemlich angejahrt.

kain michels
(2)(0)

Heutzutage sollte jede und jeder aufgeklärt sein, dass so ein Film nicht die Gemüter erhitzen sollte. Sonst bitte Bibel TV abonieren und den Rest der Welt ausblenden.
Gruß
Filmfan

Martin
(8)(0)

Ich finde im Zeitalter von youporn oder ähnlichem schauen die, die es wollen harte Pornofilme.
Wer Arte, zdfneo oder 3sat schaut, der schaut lieber Filme mit Handlung. Auch Erotikfilme können Handlung und Stil haben. Dieser Film ist ein Beispiel

Alle Kommentare anzeigen