Harter Tobak!

"Zorn Gottes": Die tz-Kritik zum Tatort aus Hannover

Tatort Zorn Gottes Hannover Kritik
+
Falke (Wotan Wilke Möhring) und Grosz (Franziska Weisz) versuchen den Tathergang zu rekonstruieren.

München - "Zorn Gottes" hieß der Hannover-Tatort am Sonntag. Hier lesen Sie die Tatort-Kritik der tz.

Harter Tobak! Wotan Wilke Möhring alias Kommissar Thorsten Falke und seine neue Partnerin Franziska Weisz (in der Rolle der Julia Grosz) bekamen es am Sonntag im Tatort: Gottes Zorn mit dem vollen Programm zu tun: ein brutaler Mord zu Beginn, eine Schleuserbande am Flughafen von Hannover, unzählige weitere Tote und ein vereitelter Terroranschlag von IS-Kämpfern. Ganz schön viel, was Regisseur Özgür Yildirim da in 90 Minuten gepackt hat … Eines ist ihm dadurch jedenfalls gelungen: Zeit zum Durchatmen blieb bei diesem Tatort nicht. Zeit, sich große Gedanken über das neue Ermittlerduo zu machen, irgendwie aber auch nicht so recht.

Das lag vielleicht auch da­ran, dass die neue Ermittlerin Grozs zunächst vergleichsweise unscheinbar blieb. Die Nachfolgerin von Katharina Lorenz (Petra Schmidt-Schaller) gab sich kühl und undurchschaubar. Dass sich weitere Facetten erst nach und nach erschließen werden, lässt sich momentan nur erahnen. Genauso wie die Antwort auf die Frage, ob es auch zwischen Grosz und Falke knistern könnte …

Dafür versuchte der Tatort andere Antworten zu liefern. Auf die Frage nach dem Motiv von IS-Terroristen zum Beispiel. Dass das ausgesprochen heikel ist und in einem 90-minütigen Film nur platt daherkommen kann, war zu erwarten. Nichtsdestotrotz ein sehenswerter Tatort. Vor allem dank Wotan Wilke Möhring.

Lena Meyer

E-Mail:onlineredaktion@tz.de

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Jauch-Kandidat überrascht in Sendung mit Geständnis
Jauch-Kandidat überrascht in Sendung mit Geständnis
Experte: „Um ihre Informationspflicht kommen die Medien nicht herum“
Experte: „Um ihre Informationspflicht kommen die Medien nicht herum“
Game of Thrones: Start mit Verspätung und weniger Folgen
Game of Thrones: Start mit Verspätung und weniger Folgen
Monika Baumgartner wird 65 – TV-Söhne gratulieren in der tz
Monika Baumgartner wird 65 – TV-Söhne gratulieren in der tz

Kommentare