Großes Aufsehen

„Barbarenschatz“: Finder wehrt sich gegen erstes Urteil

+
Die rheinland-pfälzische Kulturministerin Doris Ahnen (SPD), der Landesarchäologe Axel von Berg (l), der Leiter der Landesarchäologie Speyer, Ulrich Himmelmann, und der Direktor der Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz (GDKE), Thomas Metz (r), schauen sich in Mainz einen Silberteller und eine Schale des "Barbarenschatzes" an.

Frankenthal - Der Entdecker des „Barbarenschatzes“ bleibt dabei: Er wollte den spektakulären Fund abgeben. Vor dem Landgericht Frankenthal wehrt sich der Mann gegen eine Verurteilung wegen Unterschlagung.

auch interessant

Meistgelesen

Erdbeben in Italien: Stimmen unter Trümmern - Opferzahl steigt auf 73
Erdbeben in Italien: Stimmen unter Trümmern - Opferzahl steigt auf 73
500 Dollar Trinkgeld - Botschaft auf Rechnung verrät den Grund
500 Dollar Trinkgeld - Botschaft auf Rechnung verrät den Grund
Weltbekannter Basejumper: Nach diesem Post sprang er in den Tod
Weltbekannter Basejumper: Nach diesem Post sprang er in den Tod
Fiese Botschaft auf der Rechnung - Kellnerin diskriminiert
Fiese Botschaft auf der Rechnung - Kellnerin diskriminiert

Kommentare