Einkaufsbereich geräumt

Brand in Berliner Luxus-Kaufhaus

Galeries Lafayette
+
Im Berliner Luxus-Kaufhaus Galeries Lafayette brach am Freitag Feuer aus.

Berlin - Spektakuläre Bilder aus Berlin-Mitte: Es raucht und qualmt am bekannten Kaufhaus Galeries Lafayette. Ein Brand führt dazu, dass ein großer Gebäudekomplex evakuiert wird.

Im Keller eines Einkaufszentrums mitten in Berlin ist am Freitag ein Feuer ausgebrochen, so dass es vollständig geräumt werden musste. Die anfängliche Information, dass es im bekannten Kaufhaus Galeries Lafayette brannte, bestätigte sich nicht. Im dritten Untergeschoss des Gebäudes in der Französischen Straße habe Dämmmaterial in der Nähe eines Traforaums gebrannt, sagte ein Feuerwehrsprecher. Da Kunststoff Feuer gefangen hatte, habe sich dichter schwarzer Rauch entwickelt, der weithin sichtbar war.

Vorsichtshalber wurden alle Menschen aus dem Gebäude geführt, wie der Feuerwehrsprecher erklärte. Niemand sei verletzt worden. Die Feuerwehr war nach eigenen Angaben mit rund 70 Einsatzkräften vor Ort und hatte den Brand am frühen Abend vollständig gelöscht. Das Kaufhaus Galeries Lafayette öffnete nach Angaben einer Sprecherin um 18.40 Uhr wieder seinen zuvor geschlossenen Einkaufsbereich. Die Kriminalpolizei wird zur Brandursache ermitteln.

dpa

auch interessant

Meistgelesen

"Southside"-Festival abgesagt: 25 Verletzte
"Southside"-Festival abgesagt: 25 Verletzte
Unwetter: "Hurricane"- und "Southside"-Festival unterbrochen
Unwetter: "Hurricane"- und "Southside"-Festival unterbrochen
Neuer grausamer Verdacht gegen Serienkiller von Hessen
Neuer grausamer Verdacht gegen Serienkiller von Hessen
Tödliche Geiselnahme: "Er zielte direkt auf meinen Kopf"
Tödliche Geiselnahme: "Er zielte direkt auf meinen Kopf"

Kommentare