EHEC: Was die Bauern mit ihrer Ware machen

1 von 11
Gurken gibt es zur Zeit zum Schleuderpreis zu kaufen.
2 von 11
Das Gleiche gilt für Tomaten.
3 von 11
Hier sieht man, wie Kistenweise Aufträge für Tomaten storniert wurden.
4 von 11
Dieser Bauer kann seinen Salat nicht verkaufen.
5 von 11
Die Salatköpfe werden geschreddert und auf Feldern verteilt.
6 von 11
Auf dem Viktualienmarkt in München versuchen die Händler ihr regionales Gemüse an den Mann zu bringen.
7 von 11
Auf diesem Feld liegt der geschredderte und schon gammlige Salat.
8 von 11
Der Salat ist schon ausgetrocknet.

Die deutsche Bevölkerung macht sich Sorgen um den EHEC-Erreger. Gemüse, vor allem Tomaten, Gurken und Salat werden auf Wochenmärkten und in Supermärkten zu Ladenhütern. Viele Bauern und Händler machen deshalb erhebliche Verluste.

auch interessant

Meistgesehen

Bilder: Schweres Erdbeben in Italien
Bilder: Schweres Erdbeben in Italien
Lauter als die Polizei erlaubt: Kampf gegen PS-Protzer
Lauter als die Polizei erlaubt: Kampf gegen PS-Protzer
Dein Freund, das Netz: Medien dominieren die Freizeit
Dein Freund, das Netz: Medien dominieren die Freizeit
Nackte Trump-Skulptur erregt Aufsehen in US-Städten
Nackte Trump-Skulptur erregt Aufsehen in US-Städten

Kommentare