Fall erregt die Gemüter

Ermittlungen zu Tod von Asylbewerber bleiben schwierig

+
Blumen und Kerzen liegen und stehen in Berlin vor dem Gebäude der sächsischen Landesvertretung. Sie wurden in Gedenken an einen 20 Jahre alten afrikanische Asylbewerber, der am 13.01.2015 in Dresden im Stadtteil Leubnitz-Neuostra tot aufgefunden worden war, dort abgelegt.

Dresden - Nach dem Tod eines Asylbewerbers in Dresden stehen die Ermittler unter Erfolgsdruck. Wegen der Pegida-Bewegung ist die Stimmung in der Stadt ohnehin aufgeheizt. Ein Durchbruch ist bei den Ermittlungen nicht in Sicht.

auch interessant

Meistgelesen

500 Dollar Trinkgeld - Botschaft auf Rechnung verrät den Grund
500 Dollar Trinkgeld - Botschaft auf Rechnung verrät den Grund
Weltbekannter Basejumper: Nach diesem Post sprang er in den Tod
Weltbekannter Basejumper: Nach diesem Post sprang er in den Tod
Verheerendes Erdbeben: Warum Italien so gefährdet ist
Verheerendes Erdbeben: Warum Italien so gefährdet ist
Fiese Botschaft auf der Rechnung - Kellnerin diskriminiert
Fiese Botschaft auf der Rechnung - Kellnerin diskriminiert

Kommentare