So viel wie noch nie!

Erstmalig 60 Millionen im Eurojackpot

Münster - Bei der Lotterie Eurojackpot gibt es bei der nächsten Ziehung am Freitagabend in Helsinki einen Rekord. Ausgespielt werden mindestens 60 Millionen Euro - so viel wie nie zuvor.

Die genaue Höhe der Summe steht nach Auskunft einer Lotto-Sprecherin in Münster vom Montag erst kurz vor der Ziehung der Zahlen fest. Der bisherige Rekord lag mit 57,3 Millionen Euro im April 2014. Geknackt hatte den Eurojackpot damals eine zehnköpfige Tippgemeinschaft aus Finnland.

Der bisherige Rekordgewinn für einen deutschen Tipper liegt nach Angaben von Westlotto bei 46,1 Millionen Euro. Im April 2013 hatte ein Spieler aus Hessen alle Zahlen richtig getippt und die Summe allein eingestrichen. Der Eurojackpot ist ein Verbund mehrerer Lotterien aus 14 europäischen Ländern. Den Millionengewinn könnte somit auch ein Tipper aus den anderen 13 Nationen kassieren.

Beim Eurojackpot müssen fünf richtige Zahlen aus 50 plus zwei richtige Zusatzzahlen getippt werden. Die Wahrscheinlichkeit, den Eurojackpot zu knacken, liegt bei etwa 1 zu 59 Millionen. Bei der nationalen Ziehung „6 aus 49“ benötigen die Tipper mehr Glück. Hier ist das Verhältnis 1 zu 139 Millionen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Sie will die fetteste Frau der Welt werden
Sie will die fetteste Frau der Welt werden
Schülerin verdiente 57.000 Euro - mit skurriler Idee
Schülerin verdiente 57.000 Euro - mit skurriler Idee
Eltern ließen Sohn entführen und misshandeln - weil er schwul ist
Eltern ließen Sohn entführen und misshandeln - weil er schwul ist
Schießerei in Malmö: Ein Mann verstorben, mehrere Verletzte
Schießerei in Malmö: Ein Mann verstorben, mehrere Verletzte

Kommentare