Kohlenmonoxid-Vergiftung

Gas: 71 Kita-Kinder im Krankenhaus

Staint-Eustache - Wegen einer Kohlenmonoxidvergiftung sind in Kanada 71 Kinder einer Kindertagesstätte ins Krankenhaus eingeliefert worden.

Die Erzieher der Kita in Staint-Eustache nordwestlich von Montréal riefen nach Behördenangaben am Dienstag den Notdienst, nachdem zahlreiche Kinder und Mitarbeiter über Kopfschmerzen klagten und sich übergaben.

Fünf Kinder hätten ernste Symptome entwickelt und müssen ärztlich behandelt werden, sagte Québecs Gesundheitsministerin Francine Charbonneau. Die übrigen blieben vorerst zur Beobachtung im Krankenhaus. Das geruch- und farblose Kohlenmonoxid kann Kopfschmerzen, Übelkeit und Müdigkeit auslösen. In höheren Konzentrationen oder über längere Zeit eingeatmet kann es tödlich wirken.

AFP

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Schießerei in München: Das sind die Opfer des Amoklaufs
Schießerei in München: Das sind die Opfer des Amoklaufs
Sollten die Opfer über Facebook in eine Falle gelockt werden?
Sollten die Opfer über Facebook in eine Falle gelockt werden?
Eiffelturm leuchtet für die Opfer von München
Eiffelturm leuchtet für die Opfer von München
Polizei: Kein Anhaltspunkt für Terror in Reutlingen
Polizei: Kein Anhaltspunkt für Terror in Reutlingen

Kommentare