Großfamilie fliegt als Autobumser-Bande auf

Offenbach - Mehr als 70 betrügerische Verkehrsunfälle mit einem hohen Gesamt-Versicherungsschaden ist im Raum Offenbach aufgedeckt worden. Dahinter steckt wohl ein und dieselbe Familie.

Ermittler nahmen 15 Männer bei der Durchsuchung ebenso vieler Wohnungen im Raum Offenbach und Frankfurt fest. Die Beschuldigten sind zwischen 22 und 77 Jahre alt und gehören vorwiegend zu einer Familie. Drahtzieher der Bande soll ein 30-Jähriger sein, der inzwischen in Untersuchungshaft sitzt.

Bei der Aktion am Dienstag wurden außerdem umfangreiche Beweismittel beschlagnahmt, darunter ein Auto und 13 000 Euro, wie Staatsanwaltschaft und Polizei in Offenbach am Mittwoch berichteten. Der Gesamt-Versicherungsschaden beläuft sich auf mindestens 150.000 Euro.

dpa

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Familie der getöteten Studentin bittet um Spenden für Flüchtlingshilfe
Familie der getöteten Studentin bittet um Spenden für Flüchtlingshilfe
Tote Studentin: So kamen die Ermittler dem 17-Jährigen auf die Spur
Tote Studentin: So kamen die Ermittler dem 17-Jährigen auf die Spur
Brand in Mädchenwohnheim: Zwölf Tote, 22 Verletzte
Brand in Mädchenwohnheim: Zwölf Tote, 22 Verletzte
So dreist führte eine PR-Firma die Leser hinters Licht
So dreist führte eine PR-Firma die Leser hinters Licht

Kommentare