Honeckers Staatsjacht "A. Köbis" zu verkaufen - Bilder

Honeckers Staatsjacht "A. Köbis" zu verkaufen - Bilder
1 von 9
Honeckers Staatsjacht "A. Köbis" zu verkaufen - Bilder
Honeckers Staatsjacht "A. Köbis" zu verkaufen - Bilder
2 von 9
Honeckers Staatsjacht "A. Köbis" zu verkaufen - Bilder
Honeckers Staatsjacht "A. Köbis" zu verkaufen - Bilder
3 von 9
Honeckers Staatsjacht "A. Köbis" zu verkaufen - Bilder
Honeckers Staatsjacht "A. Köbis" zu verkaufen - Bilder
4 von 9
Honeckers Staatsjacht "A. Köbis" zu verkaufen - Bilder
Honeckers Staatsjacht "A. Köbis" zu verkaufen - Bilder
5 von 9
Honeckers Staatsjacht "A. Köbis" zu verkaufen - Bilder
Honeckers Staatsjacht "A. Köbis" zu verkaufen - Bilder
6 von 9
Honeckers Staatsjacht "A. Köbis" zu verkaufen - Bilder
Honeckers Staatsjacht "A. Köbis" zu verkaufen - Bilder
7 von 9
Honeckers Staatsjacht "A. Köbis" zu verkaufen - Bilder
Honeckers Staatsjacht "A. Köbis" zu verkaufen - Bilder
8 von 9
Honeckers Staatsjacht "A. Köbis" zu verkaufen - Bilder

Stralsund/Berlin - Erich Honecker empfing hier Nicaraguas Staatspräsidenten, DDR-Funktionäre bahnten Westgeschäfte an. Nun ist die DDR-Staatsjacht für Binnengewässer zu verkaufen.

Die frühere DDR-Staatsjacht „A.Köbis“ - ein knapp 36 Meter langes Binnenschiff - steht zum Verkauf. Das Boot des DDR-Ministerrates ist Teil der Insolvenzmasse der Stralsunder P+S-Werften. Nach mehreren Besitzerwechseln gehörte es über viele Jahre unter dem Namen „Vineta“ dem Werfteneigner Detlef Hegemann. Das Mindestgebot für das Schiff, auf dem DDR-Staatschef Erich Honecker einst mit Nicaraguas Staatspräsidenten Daniel Ortega eine Spritztour unternahm, beläuft sich nach Angaben der Insolvenzverwaltung auf 200 000 Euro.

dpa

auch interessant

Meistgelesen

"Das Massaker von München" - Pressestimmen aus aller Welt
"Das Massaker von München" - Pressestimmen aus aller Welt
Internationale Bestürzung: So trauert die Welt mit München
Internationale Bestürzung: So trauert die Welt mit München
Neun Tote, 27 Verletzte: München trauert
Neun Tote, 27 Verletzte: München trauert
Axt-Angriff in Regionalzug hatte islamistischen Hintergrund
Axt-Angriff in Regionalzug hatte islamistischen Hintergrund

Kommentare