Seltsamer Favorit

Jugendwort-Wahl: Wussten Sie, was "merkeln" heißt?

+
Wird "merkeln" zum "Jugendwort des Jahres"?

München - Das Verb „merkeln“ ist der Favorit bei der Wahl zum Jugendwort des Jahres 2015. Aber wussten Sie überhaupt, was das Wort bedeutet?

Mittels Online-Voting konnten Interessen noch bis Samstagabend unter 30 Vorschlägen ihr Lieblingswort wählen. Eine Jury entscheidet am 13. November, welche der zehn am häufigsten angeklickten Neuschöpfungen zum Jugendwort gekürt wird, wie eine Sprecherin des Langenscheidt-Verlages in München sagte.

Das Wort „merkeln“ bedeutet „nichts tun, keine Entscheidung treffen, keine Äußerung von sich geben“. Unter den Vorschlägen finden sich auch „rumoxidieren“ (für chillen), „Discopumper“ (trainiert nur, um in der Disco gut auszusehen) oder „Egoshoot“ (Selfie). Im vergangenen Jahr wurde „Läuft bei dir“ zum Jugendwort gekürt.

dpa

Die lustigsten "Jugendwörter des Jahres"

Die lustigsten "Jugendwörter des Jahres"

auch interessant

Meistgelesen

Schülerin streamt Autofahrt live - dann passiert etwas Schreckliches
Schülerin streamt Autofahrt live - dann passiert etwas Schreckliches
Nach 116 Jahren: Mysteriöse Kreatur taucht wieder auf
Nach 116 Jahren: Mysteriöse Kreatur taucht wieder auf
Mord an Freiburger Studentin: 17-Jähriger in U-Haft 
Mord an Freiburger Studentin: 17-Jähriger in U-Haft 
„Postfaktisch“ ist „Wort des Jahres“ 2016 
„Postfaktisch“ ist „Wort des Jahres“ 2016 

Kommentare