Junge stürzt sechs Meter tief und bleibt unverletzt

Aachen - Ein Junge hat in Aachen einen sechs Meter tiefen Sturz unverletzt überstanden. Er war auf das Dach einer Fabrikhalle geklettert, als das Holz unter ihm plötzlich wegbrach. Was ihn rettete:

Der 14-Jährige war am Samstagabend mit einem Freund auf das Dach einer Fabrikhalle geklettert. Plötzlich brach das Holzdach ein und der Junge fiel sechs Meter in die Tiefe, wie die Polizei am Montag mitteilte. Er hatte Glück: Genau unter dem Einsturzloch lagen Wellblech- und Plastikteile, die den Aufprall abfederten. Bis auf ein paar Schrammen blieb er unversehrt. Vorsichtshalber wurde er dennoch zur Beobachtung in ein Krankenhaus gebracht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

auch interessant

Meistgelesen

Sollten die Opfer über Facebook in eine Falle gelockt werden?
Sollten die Opfer über Facebook in eine Falle gelockt werden?
Eiffelturm leuchtet für die Opfer von München
Eiffelturm leuchtet für die Opfer von München
Polizei: Kein Anhaltspunkt für Terror in Reutlingen
Polizei: Kein Anhaltspunkt für Terror in Reutlingen
Die Opfer des Amok-Schützen: Weitere Opfer identifiziert
Die Opfer des Amok-Schützen: Weitere Opfer identifiziert

Kommentare