In Drahtzaun verheddert

Fuchs passiert Missgeschick – doch Polizei hilft

+
Der kleine Fuchs kurz vor seiner Rettung.

Bochum - Die Polizei, dein Freund und Helfer.  Sie hat einen kleinen Fuchs aus einem Drahtzaun in Bochum befreit. Er hatte sich darin verheddert.

Das ging für einen kleinen Fuchs in Bochum (Nordrhein-Westfalen) noch einmal glimpflich aus! Es hatte sich in der Nacht auf Freitag in einem Drahtzaun in einem Waldstück  verheddert. Eine Passantin fand den verstörten Fuchs am Morgen.

Die Beamten und jemand von der Jagdaufsicht zerschnitten den Zaun vorsichtig und befreiten so den Fuchs aus seiner misslichen Lage. Dieser rannte sofort davon. Augenscheinlich war er zum Glück unverletzt.

auch interessant

Meistgelesen

Eltern ließen Sohn entführen und misshandeln - weil er schwul ist
Eltern ließen Sohn entführen und misshandeln - weil er schwul ist
Schießerei in Malmö: Ein Mann verstorben, mehrere Verletzte
Schießerei in Malmö: Ein Mann verstorben, mehrere Verletzte
New York: Times Square wegen verdächtigem Paket geräumt
New York: Times Square wegen verdächtigem Paket geräumt
Forscher bergen Nazi-Zeitkapsel in Polen
Forscher bergen Nazi-Zeitkapsel in Polen

Kommentare