Mutige Häftlinge

Häftlinge brechen Gefängnistür auf - und werden zu Helden

Texas - Wärter eines US-Gefängnisses beobachten auf Video, wie mehrere Insassen sich gegen eine Tür stemmen, während ihr Kollege reglos am Boden liegt. Doch die Gefangenen planen keinen Ausbruch.

Die Insassen eines Gefängnisses in Weatherford, Texas, beobachten, wie ein Wärter zusammenbricht und brechen die Tür auf. Doch statt die Gunst der Stunde zu nutzen, eilen sie dem Mann zu Hilfe. Mitten im Dienst erlitt er einen Herzinfarkt. Die Wärter stürmen den Bereich mit Waffen, da der Bewusstlose Schlüssel und eine Pistole bei sich trägt. Gerade noch rechtzeitig erkennen sie die heldenhaften Absichten der Häftlinge, können für Ruhe sorgen und einen Notarzt verständigen.

Einer der Retter, der nach eigenen Angaben abhängig von Chrystal Meth ist, erklärte gegenüber dem texanischen Sender "WFAA": "Wenn jemand fällt, helfe ich ihm wieder auf. Ganz egal, ob einer eine Waffe oder ein Dienstmarke trägt." Hätten die Häftlinge nicht eingegriffen, hätte es vermutlich bis zu 15 Minuten gedauert, bis jemand den Bewusstlosen entdeckt hätte. Dem Wärter soll es mittlerweile wieder besser gehen.

Rubriklistenbild: © Screenshot snacktv

auch interessant

Meistgelesen

Video
Video: Unglaublich, was man mit einer Aspirin machen kann
Video: Unglaublich, was man mit einer Aspirin machen kann

Kommentare