Krümelmonster klaut Bahlsen-Keks: Der Fall in Bildern

1 von 23
Mit dem Verschwinden des Goldenen Keks von Bahlsen, machte die wohl kurioseste Erpressung Deutschlands in den vergangenen Tagen Schlagzeilen.
Krümelmonster Bahlsen Keks
2 von 23
Der goldene Keks ist das Firmen-Wahrzeichen des Gebäckherstellers Bahlsen.
Krümelmonster Bahlsen Keks
3 von 23
Der irre Keks-Krimi begann, als das Firmen-Wahrzeichen von der Fassade geklaut wurde.
Krümelmonster Bahlsen Keks
4 von 23
Ein Unbekannter in einem blauen Krümelmonster-Kostüm hält einen vergoldeten Keks in den Händen: Dieses Foto war dem Bekennerbrief beigefügt, der an die Hannoverschen Allgemeinen Zeitung (HAZ) geschickt wurde.
Krümelmonster Bahlsen Keks
5 von 23
Der Bekennerbrief des Krümelmonsters: "Ich habe den Keks, ihr wollt ihn haben", schrieb der Unbekannte.
Krümelmonster Bahlsen Keks
6 von 23
Bahlsen reagiert auf die Erpressung mit einem Angebot an das Krümmelmonster auf seiner Facebook-Seite: Das Unternehmen werde 52 000 Leibniz-Kekse an 52 soziale Einrichtungen spenden, wenn der 100 Jahre alte vergoldete Keks von der Außenfassade des Stammhauses wieder auftauche.
Krümelmonster Bahlsen Keks
7 von 23
In einem weiteren Brief kündigte der Dieb des Bahlsen-Wahrzeichens an, dem Unternehmen den vergoldeten Keks zurückzugeben.
Krümelmonster Bahlsen Keks
8 von 23
Dieses Foto von dem als Krümelmonster verkleideten Dieb, war dem Erpresserbrief beigefügt.

Krümelmonster klaut Bahlsen-Keks: Der Fall in Bildern

auch interessant

Meistgesehen

Absturz: Hinweise auf technische Mängel verdichten sich
Absturz: Hinweise auf technische Mängel verdichten sich
Unfassbar! Diese Leute laufen Schlittschuh über 5000 toten Fischen
Unfassbar! Diese Leute laufen Schlittschuh über 5000 toten Fischen
Bilder von der Absturzstelle in Kolumbien
Bilder von der Absturzstelle in Kolumbien
Bombe nahe US-Botschaft entschärft - die Bilder
Bombe nahe US-Botschaft entschärft - die Bilder

Kommentare