Bis zu 33 Grad

Super Wetter am Wochenende - und dann ...

München - Zum Wochenende dreht der Sommer noch mal richtig auf. Sie sollten das Badewetter ausnutzen, denn Anfang nächster Woche macht die Sonne schon wieder eine Verschnaufpause.

Pünktlich zum Ende der Woche wird es in Bayern nochmal richtig warm! Der Sommer präsentiert sich noch einmal von seiner schönsten Seite und spendiert uns das ganze Wochenende über Sonne. Dabei könnten wir sogar die 30-Grad-Marke knacken: Temperaturen von 27 bis zu 33 Grad sind im Freistaat möglich.

"Bestes Badewetter", sagt Dominik Jung von wetter.net unserer Online-Redaktion. Also noch mal ab an den See und eine Runde schwimmen! Denn nächste Woche wird es erstmal wieder etwas frischer, so der Wetterexperte: "Das Wetter sollte man nutzen. Am Montag wird es wechselhaft und es kann Schauer geben."

Doch den Kopf hängen lassen müssen Sie deswegen nicht. Jung weiß nämlich auch: Nach einer Verschnaufpause wagt das gute Wetter ein Comeback. Ab Mitte nächste Woche sind schon wieder Temperaturen bis 29 Grad drin und zum Start in den September verwöhnt uns die Sonne bis zu 13 Stunden am Tag. Nur der Start ins Wochenende fällt buchstäblich ins Wasser: Am Freitag wird es  zwar nochmal warm, dafür müssen wir mit Gewittern rechnen.

Die Vorhersage bis Freitag, den 2. September

  • Samstag: 27 bis 31 Grad, durchgehend sonnig
  • Sonntag: 28 bis 33 Grad, Sonne scheint ganztägig
  • Montag: 22 bis 25 Grad, wechselhaft mit Schauern
  • Dienstag: 24 Grad und freundlich
  • Mittwoch: 24 bis 27 Grad bei zehn bis 13 Sonnenstunden
  • Donnerstag: 26 bis 29 Grad, sonnig
  • Freitag: 27 Grad, wechselhaft Gewitter sind möglich

Gut, dass die Badeseen rund um München eine super Wasserqualität haben - und auch sonst lässt es sich in der bayerischen Landeshauptstadt im Sommer gut aushalten! Ansonsten haben wir hier 10 Tipps für Sie, wie Sie die Hitze am besten vertragen.

ja

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Mord an Freiburger Studentin: 17-Jähriger in U-Haft 
Mord an Freiburger Studentin: 17-Jähriger in U-Haft 
Sie werden das schlimme Geheimnis dieses Kurzclips übersehen
Sie werden das schlimme Geheimnis dieses Kurzclips übersehen
Erste Hinweise: Wird der fiese U-Bahn-Täter jetzt gefasst?
Erste Hinweise: Wird der fiese U-Bahn-Täter jetzt gefasst?
100.000 Internetnutzer widerlegen Einstein
100.000 Internetnutzer widerlegen Einstein

Kommentare