Dummer Serientäter

Teenie geht nach Freilassung auf Raubzug

Frankfurt/Main - Auf seinem Raubzug durch Frankfurt hat sich ein 16-Jähriger auch nicht von einer zwischenzeitlichen Festnahme stoppen lassen.

Nur fünf Minuten nach dem Ende seines Polizeigewahrsams wegen eines versuchten Handydiebstahls soll der Jugendliche in unmittelbarer Nähe des Polizeipräsidiums erneut zugeschlagen haben. Dort raubte er einer 85 Jahre alten Frau die Halskette, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Etwa eine Stunde später wurde der Diebstahl eines Handys in einem Park gemeldet. Die Täterbeschreibung passte auf den 16-Jährigen, der später erneut festgenommen wurde. Die Beute hatte er noch dabei.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

auch interessant

Meistgelesen

500 Dollar Trinkgeld - Botschaft auf Rechnung verrät den Grund
500 Dollar Trinkgeld - Botschaft auf Rechnung verrät den Grund
Weltbekannter Basejumper: Nach diesem Post sprang er in den Tod
Weltbekannter Basejumper: Nach diesem Post sprang er in den Tod
Fiese Botschaft auf der Rechnung - Kellnerin diskriminiert
Fiese Botschaft auf der Rechnung - Kellnerin diskriminiert
Darknet-Waffenszene nach Münchner Amoklauf verunsichert
Darknet-Waffenszene nach Münchner Amoklauf verunsichert

Kommentare