Im US-Bundesstaat Kentucky

Kurios: Farm-Besitzer ziehen Kalb mit zwei Köpfen auf

Campbellsville - Auf einer Farm in Campbellsville im US-Bundestaat Kentucky wurde vor wenigen Tagen ein Kalb geboren. So weit, so gut. Das Besondere und zugleich skurrile: Es hat zwei Köpfe.

Farm-Besitzer Stan McCubbin traute seinen Augen nicht, als er das seltsame Wesen auf dem Feld entdeckte. "Ich dachte, es wären Zwillinge", sagte er gegenüber dem Online-Portal CW39. Doch dem war nicht so. Das neugeborene Kalb kam tatsächlich mit zwei Köpfen zu Welt. "Es ist etwas, das ich noch nie zuvor gesehen habe", staunte McCubbin.

Inzwischen ist das Jungtier wohl auf und hört auf den Namen "Lucky". Diesen wählte McCubbin's fünfjährige Tochter Kenley aus, da es "glücklich (engl. "lucky") sein kann, zu leben". Denn in der Regel werden Tiere mit der seltenen genetischen Mutationen Dizephalie (Zweiköpfigkeit, Anm. d. Red.) tot geboren.

Da Lucky in beiden Mäulern eine Gaumenspalte hat, die es ihr unmöglich macht, Muttermilch zu trinken, wird sie von der Familie McCubbin an der Flasche ernährt. Zudem hat das Tier aufgrund des großen und schweren Kopfes Probleme stehen zu bleiben und gerade aus zu laufen.

Doch trotz der Schwierigkeiten kämpft sich Lucky Tag für Tag tapfer durchs Leben.

mm/tz

Rubriklistenbild: © Screenshot Facebook/Brandy Abell McCubbin

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Familie der getöteten Studentin bittet um Spenden für Flüchtlingshilfe
Familie der getöteten Studentin bittet um Spenden für Flüchtlingshilfe
Brand in Mädchenwohnheim: Zwölf Tote, 22 Verletzte
Brand in Mädchenwohnheim: Zwölf Tote, 22 Verletzte
Mord an Freiburger Studentin: 17-Jähriger in U-Haft 
Mord an Freiburger Studentin: 17-Jähriger in U-Haft 
Österreich: Frau soll Familie ausgelöscht haben
Österreich: Frau soll Familie ausgelöscht haben

Kommentare