Nackt-Wrestling auf Wacken-Zeltplatz

Wacken - 82.000 Metal-Fans haben das Wacken Open Air 2010 gefeiert - auf dem Festival wurden nicht nur kuriose Fotos aufgenommen, sondern auch ein Nackt-Wrestling-Video auf dem Camping-Platz.

 

Schluss! Aus! Vorbei! Das Wacken-Festival 2010 ist Geschichte. Schon am Sonntag haben Helfer damit begonnen, die 600 Tonnen Stahlträger der Bühnen auseinanderzuschrauben und 1.500 Mobil-Toiletten abzutransportieren. Den Metal-Fans bleiben wieder jede Menge unvergessliche Erinnerungen. Wir haben einige davon für Sie in unserer Fotostrecke oben dokumentiert.

Etwa Metal-Fans, die sich in der Auto-Waschanlage duschen. Ein Bodypainting in Gold und Schwarz. Eine Gummipuppe als treue Begleiterin. Jede Menge Headbanging. Laute Musik von Alice Cooper, Tiamat und anderen. Entzückte Anwohner. Und ein halbes Dutzend junger Frauen, das Oben-ohne-Fotos zum Kauf anbietet.

 

Nackt-Wrestling auf dem Zeltplatz

Kurioses Highlight für viele Anwesende war aber der Nackt-Kampf auf dem Camping-Platz: Ein Mann und eine Frau haben sich splitterfasernackt aufeinandergestürzt. Doch sie haben nicht das gemacht, was ein übereinanderliegendes nacktes Paar sonst des öfteren macht. Sondern sich in einen kuriosen Wrestling-Kampf gestürzt!
Schnell waren die beiden Nackt-Wrestler von reihenweise Metal-Fans umringt, die ihre Kameras zückten. Ein Video des Fights war beim Videoportal YouTube zu sehen. 

Leider hat YouTube das Video inzwischen gelöscht. 

 

Nackte Tatsachen im Stadion: Von sexy bis kurios

Rubriklistenbild: © Screenshot

Kommentare

Kommentar verfassen