War Gasflasche schuld?

Wohnwagen explodiert: Frau (70) in Lebensgefahr

Freiburg Wohnwagen Explosion
+
Ein Wohnwagen in Freiburg ist explodiert. Die Feuerwehr löscht den Brand.

Freiburg -  Die Explosion eines Wohnwagens in Freiburg hat eine Frau lebensgefährlich verletzt. Drei weitere Personen mussten ebenfalls ins Krankenhaus.

Die 70-jährige Dauercamperin war alleine in dem Wagen, als dieser plötzlich explodierte. Nach Angaben der Polizei vom Freitag sind außerdem noch drei weitere Personen mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht worden. Ob diese Ersthelfer oder Nachbarn der Frau waren, war noch unklar.

Als mögliche Ursache für den Unfall nennt die Polizei eine Gasflasche. Das Feuer setzte noch drei weitere Wohnwagen in Brand. Nach der Explosion gegen Mitternacht war die Feuerwehr mit einem Großaufgebot im Einsatz und bekämpfte den Brand. Nach ersten Erkenntnissen ist bei dem Vorfall ein Schaden von mehreren 10 000 Euro entstanden.

dpa

auch interessant

Meistgelesen

"Southside"-Festival abgesagt: 25 Verletzte
"Southside"-Festival abgesagt: 25 Verletzte
Unwetter: "Hurricane"- und "Southside"-Festival unterbrochen
Unwetter: "Hurricane"- und "Southside"-Festival unterbrochen
Neuer grausamer Verdacht gegen Serienkiller von Hessen
Neuer grausamer Verdacht gegen Serienkiller von Hessen
Tödliche Geiselnahme: "Er zielte direkt auf meinen Kopf"
Tödliche Geiselnahme: "Er zielte direkt auf meinen Kopf"

Kommentare