Zwischenfall auf Flug von Toronto nach Frankfurt

Toronto - Auf einem Air-Canada-Flug von Toronto nach Frankfurt ist es zu einem Zwischenfall gekommen.

Zwischen zwei Passagieren brach ein Streit aus, wie eine Sprecher von Air Canada mitteilte. Die Maschine legte am Mittwochabend (Ortszeit) einen Zwischenstopp in Montreal ein. Dort wartete bereits die Polizei und führte einen der beiden Passagiere ab. Nach über eine Stunde hob die Maschine wieder in Richtung Frankfurt ab. Ein Polizeisprecher erklärte, der festgehaltene Mann stamme aus Toronto. Gegen ihn wird vermutlich Anklage wegen Ruhestörung erhoben. Der andere Passagier, der in den Streit verwickelt war, durfte den Angaben zufolge an Bord bleiben.

apd

auch interessant

Meistgelesen

"Southside"-Festival abgesagt: 25 Verletzte
"Southside"-Festival abgesagt: 25 Verletzte
Unwetter: "Hurricane"- und "Southside"-Festival unterbrochen
Unwetter: "Hurricane"- und "Southside"-Festival unterbrochen
Bayreuth: SEK nimmt sieben Verdächtige fest
Bayreuth: SEK nimmt sieben Verdächtige fest
Tödliche Geiselnahme: "Er zielte direkt auf meinen Kopf"
Tödliche Geiselnahme: "Er zielte direkt auf meinen Kopf"

Kommentare