Zwischenfall auf Flug von Toronto nach Frankfurt

Toronto - Auf einem Air-Canada-Flug von Toronto nach Frankfurt ist es zu einem Zwischenfall gekommen.

Zwischen zwei Passagieren brach ein Streit aus, wie eine Sprecher von Air Canada mitteilte. Die Maschine legte am Mittwochabend (Ortszeit) einen Zwischenstopp in Montreal ein. Dort wartete bereits die Polizei und führte einen der beiden Passagiere ab. Nach über eine Stunde hob die Maschine wieder in Richtung Frankfurt ab. Ein Polizeisprecher erklärte, der festgehaltene Mann stamme aus Toronto. Gegen ihn wird vermutlich Anklage wegen Ruhestörung erhoben. Der andere Passagier, der in den Streit verwickelt war, durfte den Angaben zufolge an Bord bleiben.

apd

auch interessant

Meistgelesen

Sie will die fetteste Frau der Welt werden
Sie will die fetteste Frau der Welt werden
Schülerin verdiente 57.000 Euro - mit skurriler Idee
Schülerin verdiente 57.000 Euro - mit skurriler Idee
Eltern ließen Sohn entführen und misshandeln - weil er schwul ist
Eltern ließen Sohn entführen und misshandeln - weil er schwul ist
Schießerei in Malmö: Ein Mann verstorben, mehrere Verletzte
Schießerei in Malmö: Ein Mann verstorben, mehrere Verletzte

Kommentare