Schnee, Matsch und Glatteis

ADAC Winterreifen-Test: Vier Modelle mangelhaft

+
Welcher Reifen bringt Sie gut durch den Winter? Gute Reifen müssen einiges wegstecken können. 

Von „O“ bis „O“ ist Zeit für Winterreifen, sagt man. Wer für sein Auto neue kaufen muss, hat eine riesen Auswahl. Der ADAC und Stiftung Warentest haben 32 Winterreifen Modelle getestet. Das Ergebnis: 

Mit Nässe auf der Fahrbahn hatten vier Modelle ein gravierendes Problem. Aufgrund der Schwäche fielen diese Reifen im Test glatt durch. Das Urteil der Experten: Note „mangelhaft“. Schließlich geht es um die Sicherheit. Der ADAC rät sogar ausdrücklich vom Kauf der vier Mängelexemplare ab:

  • Kormoran Snowpro b2
  • Maragoni 4 Winter E+
  • Interstate Winter IWT-2
  • Sailun Ice Blazer WSL-2

ADAC und Stiftung Warentest haben insgesamt 32 Winterreifen für Kleinwagen und für die Kompakt- und Mittelklasse unter die Lupe genommen. Davon wurden elf Reifen mit einem „gut“ bewertet und sind deswegen besonders empfehlenswert.

Winterreifen Größe 185/60 R15T

Gleich sieben gute Reifenmodelle gibt es in der kleinen Dimension mit der Größe 185/60 R15T (z.B. für Audi A 1, Citroën C3, Fiat Punto Renault Clio, VW Polo). Testsieger mit Bestnoten auf nasser Fahrbahn sowie auf Schnee und auf Eis ist der Continental ContiWinterContact TS850. Der neu entwickelte Dunlop Winter Response-2 überzeugt die Tester besonders auf nasser Fahrbahn, auf Schnee und beim Kraftstoffverbrauch. Ebenfalls sparsam ist der Semperit Speed-Grip 2. Der Michelin Alpin A4 glänzt beim Verschleiß und der Nokian WR D3 überzeugt auf trockener Fahrbahn.

Winterreifen Größe 225/45 R17H

Für eine größer Ansicht der Grafik bitte hier klicken!

Bei den größeren Reifen (225/45 R17H z.B. für Audi A3, Mercedes C-Klasse, Opel Astra, Skoda Oktavia) schneiden vier Produkte mit „gut“ ab. Drei Modelle setzen nach Ansicht der Tester besondere Akzente: Der Continental ContiWinterContact TS850 mit der Topbewertung auf Schnee, der Bridgestone Blizzak LM-32S mit der Bestnote auf Nässe und der Michelin Alpin A4 mit dem geringsten Verschleiß.
Der ADAC Winterreifentest umfasst 18 Prüfkategorien. DAzu gehören auch ein Praxistest auf einer verschneiten Passstraße, Brems- und Ausweichversuche auf Nässe, Schnee und Eis. Auch Verschleiß und Kraftstoffverbrauch werden überprüft. Die Experten weisen darauf hin, dass auf dem EU-Reifenlabel nur Informationen zu Rollwiderstand, Nassbremsen und Außenfahrgeräusch zu finden sind. Das sind zwar wichtige Details, aber sie geben keinen Hinweis darauf, ob die Pneus wintertauglich sind.

Eis und Schnee: Dieses Bußgeld droht Autofahrern

Eis Schnee Auto Winter Vorschriften Bußgeld
Was Recht ist bei Eis und Schnee. Ab sofort sind Winterreifen in Deutschland vorgeschrieben. Nach dem Gesetz, das Ende November 2010 vom Bundesrat verabschiedet wurde, sind Winterreifen bei winterlichen Wetterverhältnissen Pflicht. © dpa
Eis Schnee Auto Winter Vorschriften Bußgeld
Schnee auf dem Dach oder mit Sommerreifen unterwegs? Das kann für Autofahrer teuer werden. Hier haben wir die wichtigsten Infos für Sie zusammengestellt. © dpa
Eis Schnee Auto Winter Vorschriften Bußgeld
Auf verschneiten und glatten Straßen" winterlichen Straßenverhältnissen" ist das Fahren mit Sommerreifen verboten. Wer sich nicht daran hält und erwischt wird, muss hierzulande ein Verwarnungsgeld von 60 Euro zahlen und mit einem Punkt in Flensburg rechnen. © dpa
Eis Schnee Auto Winter Vorschriften Bußgeld
Wird durch die falsche Bereifung dazu noch der Verkehr behindert, werden 80 Euro fällig und ein Punkt in Flensburg. © dpa
Eis Schnee Auto Winter Vorschriften Bußgeld
Die Straßenverkehrsordnung versteht sogenannte M+S-Reifen als Winterreifen, die Mindestprofiltiefe ist mit 1,6 Millimetern gesetzlich vorgeschrieben. Der ADAC empfiehlt eine Profiltiefe von mindestens vier Milimetern. Auch sollten die Winterreifen nicht älter als fünf Jahre sein. Ab dem 1. Januar 2018 gekaufte Winterreifen müssen außerdem das Alpine-Symbol vorweisen. © dpa
Eis Schnee Auto Winter Vorschriften Bußgeld
Die in Anhang II Nr. 2.2 der Richtlinie 92/23/EWG beschriebenen Eigenschaften erfüllen auch Ganzjahres- oder Allwetterreifen sowie geprüfte Winterreifen, die zusätzlich das Schneeflockensymbol mit den drei Bergspitzen zeigen. © dpa
Eis Schnee Auto Winter Vorschriften Bußgeld
Außerdem gilt in Österreich seit kurzem eine gesetzliche Pflicht für Winterreifen. Wer zwischen dem 1. November und dem 15. April in dem Nachbarland mit Sommerreifen unterwegs ist, riskiert ein Bußgeld von 35 Euro. Wer dabei die Verkehrssicherheit schwer beeinträchtigt, kann mit bis zu satten 5000 Euro zur Kasse gebeten werden. Unter Umständen ziehen die Behörden das Auto auch komplett aus dem Verkehr. © dpa
Eis Schnee Auto Winter Vorschriften Bußgeld
Schneeketten müssen aufgezogen werden, wenn es durch Beschilderung vorgeschrieben wird. Fahrzeuge mit Allradantrieb müssen dann an mindestens zwei Rädern einer Antriebsachse Ketten aufziehen, sonst droht dem Fahrer ein Verwarnungsgeld von 20 Euro. © dpa
Eis Schnee Auto Winter Vorschriften Bußgeld
Das Warmlaufen des Motors ist verboten und wird mit 10 Euro verwarnt. © dpa
Eis Schnee Auto Winter Vorschriften Bußgeld
10 Euro muss auch derjenige zahlen, der aus Bequemlichkeit nur ein kleines Guckloch in seine vereiste oder zugeschneite Frontscheibe kratzt. © dpa
Eis Schnee Auto Winter Vorschriften
Frostschutzmittel muss in der Scheibenwischanlage enthalten sein, sonst gelten die gleichen Strafen wie beim Fahren ohne Winterreifen. © dpa
Eis Schnee Auto Winter Vorschriften Bußgeld
Ebenso sollte das Autodach vom Schnee befreit werden, damit herab fallende Schneemengen den nachfolgenden Verkehr nicht behindern. Außerdem rutscht der Schnee beim Bremsen sonst nach vorne auf die Windschutzscheibe. © dpa
Eis Schnee Auto Winter Vorschriften Bußgeld
Auch Blinker, Rücklichter, Scheinwerfer und die Kennzeichen müssen vor Fahrantritt von Schmutz und Schnee befreit werden. © dpa
Eis Schnee Auto Winter Vorschriften Bußgeld
Stop oder Vorfahrt müssen immer beachtet werden. Verstöße werden ebenfalls mit Bußgeld bestraft. © dpa
Eis Schnee Auto Winter Vorschriften Bußgeld
Auch verschneite Verkehrsschilder, besonders diejenigen, die dem Fahrer bekannt sind oder allein an ihrer Form erkennbar sind. Die fehlende Lesbarkeit beim Verstoß schützt nicht vor einer Strafe. © dpa
Eis Schnee Auto Winter Vorschriften Bußgeld
Das Fahrverhalten sowie die Ausrüstung müssen im Interesse der Sicherheit grundsätzlich an die besonderen Straßenverhältnisse angepasst werden. © dpa
Eis Schnee Auto Winter Vorschriften Bußgeld
Andernfalls drohen empfindliche Geldbußen, ganz zu schweigen von versicherungsrechtlichen Konsequenzen nach Unfällen. © dpa
Wer seinen Wagen mit abgelaufenem Saisonkennzeichen auf öffentlichen Plätzen oder Straßen abstellt, zahlt 40 Euro, bekommt einen Punkt und muss die Kosten des Abschleppens zahlen. © HUK
Eis Schnee Auto Winter Vorschriften Bußgeld
Der ADAC empfiehlt im Winter immer einen Eiskratzer, Handschuhe, eine Abdeckfolie für die Windschutzscheibe sowie einen Türschloss-Enteiser dabei zu haben. Auch eine warme Decke und Proviant sollten bei längeren Fahrten an Bord sein. © dpa

tz

Auch interessant

Meistgelesen

Dreiste Porsche-Fahrerin: Zuerst versperrt sie Rettungswagen den Weg - und setzt einen oben drauf
Dreiste Porsche-Fahrerin: Zuerst versperrt sie Rettungswagen den Weg - und setzt einen oben drauf
Ehepaar verbringt drei Minuten im Auto auf Parkplatz - mit bösen Folgen
Ehepaar verbringt drei Minuten im Auto auf Parkplatz - mit bösen Folgen
Diese Autos werden am häufigsten gestohlen - ist Ihres dabei?
Diese Autos werden am häufigsten gestohlen - ist Ihres dabei?
Die Wankel-Mutigen: Vor 50 Jahren präsentierte Mercedes den Sportwagen C 111
Die Wankel-Mutigen: Vor 50 Jahren präsentierte Mercedes den Sportwagen C 111

Kommentare