Weltpremiere in Paris

So wird der neue Audi Q2

+
Audi Crosslane Coupé gibt Hinweis auf neuen Audi Q2.

Audi hat große Pläne für die Zukunft. Wohin die Reise gehen soll, zeigt jetzt das Audi Crosslane Coupé. Diese SUV-Studie gibt einen Ausblick auf den neuen Q2. Hier die ersten Fotos!

Das neue Audi Crosslane Coupé ist evolutionär. Die Studie zeigt, dass ein Geländewagen zwar robust, jedoch kein Spritschlucker sein muss. Audi Crosslane Coupé setzt mit einem Verbrauch von 1,1 Liter pro 100 Kilometer und CO2-Emission von lediglich 26 Gramm pro Kilometer neue Maßstäbe.

Audi Crosslane Coupé

Audi Crosslane Coupé Q3 SUV
Einer neuer Weg? Das neue Audi Crosslane Coupé ist evolutionär. Die Studie zeigt, dass ein SUV zwar robust und doch kein Spritschlucker sein muss.   © Audi
Audi Crosslane Coupé setzt mit einem Verbrauch von 1,1 Liter pro 100 Kilometer und CO2-Emission von lediglich 26 Gramm pro Kilometer neue Maßstäbe. © Audi
Der Durst auf den Sprit reduziert ein Plug-in-Hybrid Antrieb: Basis ist ein 1,5 Liter Dreizylinder-TFSI Benzin-Motor mit 130 PS und zwei Elektro-Motoren mit 68 PS und 116 PS. © Audi
Das Motorentrio leistet im günstigem Fall 177 PS. Das Audi Crosslane Coupé spurtet in 8,6 Sekunden von null auf Tempo 100, im rein elektrischen Modus vergehen 9,8 Sekunden. Die Spitze ist bei 182 km/h erreicht. © Audi
Bis Tempo 55 folgt der Antrieb allein aus dem stärkeren E-Motor. Jenseits der 130 km/h erfolgt der Antrieb überwiegend durch den Dreizylinder, bei Bedarf kann ihn auch der kleinere E-Motor unterstützen. Technisch kann der SUV sogar bis Tempo 13O rein elektrisch fahren. Der Radius soll dann bei 86 Kilometern liegen.  © Audi
Das 2+2-sitzige Audi Crosslane Coupé ist 4,21 Meter lang, 1,88 Meter breit und 1,51 Meter hoch. Der Radstand beträgt 2,56 Meter. © Audi
Die markante Karosserie deutet bereits die Formensprache der neuen Q-Modelle von Audi an. © Audi
Das Dach lässt sich beim Audi Crosslane Coupé herausnehmen. © Audi
Alu, Leder und CFK beherrschen den Innenraum. © Audi
In den Lenkradspeichen liegen Bedienflächen für die Daumen, mit ihnen kann der Fahrer die meisten Funktionen steuern. Daneben gibt es ein großes Touchpad auf der Mittelkonsole. © Audi
Der Multimaterial Space Frame des kompakten Audi Crosslane Coupé setzt sich aus drei Materialien zusammen – Aluminium, kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff (CFK) und glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK). Das Concept Car wiegt leer etwa 1.390 Kilogramm, inklusive der großen Lithium-Ionen-Batterie. © Audi

Aluminium, kohlenstofffaserverstärkter Kunststoff (CFK) und glasfaserverstärkter Kunststoff (GFK) reduzieren das Gewicht: Das Konzept-Auto wiegt leer etwa 1.390 Kilogramm, inklusive der großen Lithium-Ionen-Batterie. Durst auf den Sprit reduziert auch ein Plug-in-Hybrid Antrieb: Basis ist ein 1,5 Liter Dreizylinder-TFSI Benzin-Motor mit 130 PS und zwei Elektro-Motoren mit 68 PS und 116 PS. Das Motorentrio leistet im günstigsten Fall 177 PS. Das Audi Crosslane Coupé spurtet in 8,6 Sekunden von null auf Tempo 100, im rein elektrischen Modus vergehen 9,8 Sekunden. Die Spitze ist bei 182 km/h erreicht. Bis Tempo 55 folgt der Antrieb allein aus dem stärkeren E-Motor. Jenseits der 130 km/h erfolgt der Antrieb überwiegend durch den Dreizylinder, bei Bedarf kann ihn auch der kleinere E-Motor unterstützen. Technisch kann der SUV sogar bis Tempo 130 rein elektrisch fahren. Der Radius soll dann bei 86 Kilometern liegen. 

Die Stars vom Autosalon Paris 2012

Peugeot Onyx © Hersteller
Audi zeigt SQ5 TDI Exclusive Concept. Das neue Topmodell der Q5-Baureihe mit 313 PS ist zugleich das erste S-Modell mit Dieselmotor in der Geschichte der Marke. Geplant ist eine Auflage von nur 50 Stück ab dem ersten Quartal 2013. © Audi
Mini Paceman: Viersitziges Coupé ist das siebte Modell der Marke. © Mini
Citroen DS 3 Cabrio: Das neue Faltverdeck soll sich sogar während der Fahrt bis Tempo 120 öffnen und schließen lassen. © Citroen
3,2 Liter auf 100 Kilometer - Das ist der neue Golf © VW
BMW Active Tourer: Das Plug-in-Hybrid-Konzeptfahrzeug ist 4,35 Meter lang. © Hersteller
Citroën C-Elysée - Stufenheck Limousine soll auch Russland und China begeistern. © Hersteller
Der Citroën C3 Picasso: Neuer Look an den vorderen Stoßfänger und LED-Tagfahrlicht. © Hersteller
Lexus LF CC © Hersteller
Smart Forstars © Hersteller
Volov V40 © Hersteller
Volov V40 © Hersteller
Audi A3 Sportback © Audi
Der neue Mazda6 Kombi feiert seine Weltpremiere auf dem Pariser Automobilsalon 2012. © Mazda
Der neue Renault Clio. © Renault
Neuer Look - selbstbewusst präsentiert Toyota erste Details vom neuen Auris. © Toyota
Mehr Luxus und mehr Leichtigkeit - 2013 kommt der neue Range Rover auf den Markt. © Land Rover
Mit dem Concept B-Class Electric Drive gibt Mercedes-Benz einen Ausblick auf die elektrische Zukunft der B-Klasse. Das Konzeptfahrzeug mit einem 100 kW starken Elektromotor soll einen Reichweite von 200 Kilometer erreichen. Markteinführung ist für 2014 geplant. © Mercedes Benz
B 200 NGD (Natural Gas Drive): Anfang 2013 fährt die B-Klasse mit Erdgas. © Mercedes Benz
Skoda Rapid © Skoda
Peugeot RCZ Concept: 260 PS leistet der neue 1,6 Liter-Motor. Nach ist das Fahrzeug eine Studie, doch Ende 2013 möchte Peugeot den RCZ R auf den Markt bringen. © 
Den neuen Toyota Auris gibt es auch als Hybrid und ist drei Zentimeter länger als sein Vorgänger - Länge 4,26 Meter. Zudem feiert das neue Einparksystem SIPA (Simple Intelligent Parking Assist) im Auris Premiere. © Toyota
Der Toyota Verso wurde komplett überarbeitet. © Toyota
Kia Pro Cee’d: Der sportliche Dreitürer mit neuer Technik und Komfort. © Kia
Kia Carens: Elegant und praktisch - im Kia Carens haben sieben Personen Platz. Auch die Mittelkasselimousine Kia Optima mit einer Antriebskombination aus 2-Liter-Benziner und Elektromotor und die Facelift-Version des Sorento mit einem neuen 192 PS starken 2,4-Liter-Benzindirekteinspritzer sind in Paris erstmals zu sehen. © Kia
Jeep Wrangler Moab: der kultige Wrangler feiert neben dem Flaggschiff... © Jeep
...Jeep Grand Cherokee SRT Limited Edition und... © Jeep
...dem Jeep Compass Overland Premiere. © Jeep

Das viersitzige Audi Crosslane Coupé ist 4,21 Meter lang, 1,88 Meter breit und 1,51 Meter hoch. Der Radstand beträgt 2,56 Meter. Das Dach lässt sich beim Audi Crosslane Coupé herausnehmen. Die markante Karosserie deutet bereits die Formensprache der neuen Q-Modelle von Audi an.

Audi/ml

Auch interessant

Meistgelesen

So lösen Sie eine eingefrorene Handbremse
So lösen Sie eine eingefrorene Handbremse
Im Winter: Darf ich den Motor warmlaufen lassen?
Im Winter: Darf ich den Motor warmlaufen lassen?
Scheibe am Morgen gefroren? Auf diese Weise dürfen Sie sie keinesfalls enteisen
Scheibe am Morgen gefroren? Auf diese Weise dürfen Sie sie keinesfalls enteisen
Sie wollen die Kfz-Versicherung wechseln? 2019 gilt eine andere Kündigungsfrist
Sie wollen die Kfz-Versicherung wechseln? 2019 gilt eine andere Kündigungsfrist

Kommentare