Premiere am Wörthersee 

Spoiler-Alarm: Audi TT Clubsport Turbo mit 600 PS

Spoiler-Alarm: Audi TT Clubsport Turbo mit 600 PS feiert Premiere am Wörthersee.
1 von 11
Spoiler-Alarm: Audi TT Clubsport Turbo mit 600 PS.
Spoiler-Alarm: Audi TT Clubsport Turbo mit 600 PS feiert Premiere am Wörthersee.
2 von 11
In 3,6 Sekunden sprintet der Audi TT Clubsport Turbo mit 600 PS von null auf Tempo 100. Höchstgeschwindigkeit fährt das 4,33 Meter lange und 1,97 Meter breite Showcar 310 km/h.
Spoiler-Alarm: Audi TT Clubsport Turbo mit 600 PS feiert Premiere am Wörthersee.
3 von 11
Der Heckflügel ist manuell verstellbar.
Spoiler-Alarm: Audi TT Clubsport Turbo mit 600 PS feiert Premiere am Wörthersee.
4 von 11
Spoiler-Alarm: Audi TT Clubsport Turbo mit 600 PS.
Spoiler-Alarm: Audi TT Clubsport Turbo mit 600 PS feiert Premiere am Wörthersee.
5 von 11
Spoiler-Alarm: Audi TT Clubsport Turbo mit 600 PS.
Spoiler-Alarm: Audi TT Clubsport Turbo mit 600 PS feiert Premiere am Wörthersee.
6 von 11
Spoiler-Alarm: Audi TT Clubsport Turbo mit 600 PS.
Spoiler-Alarm: Audi TT Clubsport Turbo mit 600 PS feiert Premiere am Wörthersee.
7 von 11
Spoiler-Alarm: Audi TT Clubsport Turbo mit 600 PS.
Spoiler-Alarm: Audi TT Clubsport Turbo mit 600 PS feiert Premiere am Wörthersee.
8 von 11
Spoiler-Alarm: Audi TT Clubsport Turbo mit 600 PS.

Riesiger Kühlergrill, kantige Kotflügel, mächtiger Carbon-Heckflügel - so hat sich der Audi TT Clubsport Turbo für den Wörthersee zurecht gemacht. Aber eigentlich geht's bei dem 600 PS Showcar um die Technik.

Im Audi TT Clubsport Turbo kommt ein 2.5 TFSI‑Motor mit Biturbo zum Einsatz. Der elektrisch angetriebene Verdichter (EAV) füllt das Turboloch. Er dreht spontan und ansatzlos auf Maximaldrehzahl und erhöht immer dann den Ladedruck, wenn für den konventionellen Abgasturbolader zu wenig Antriebsenergie im Abgas zur Verfügung steht.

In 3,6 Sekunden sprintet der Audi TT Clubsport Turbo mit 600 PS von null auf Tempo 100. Höchstgeschwindigkeit fährt das 4,33 Meter lange und 1,97 Meter breite Showcar 310 km/h.

Schon auf den ersten Metern zahlt sich der EAV bei dem Audi Leichtgewicht von 1.396 Kilogramm aus: In den ersten 2,5 Sekunden kommt der TT 16 Meter weit. Ohne, wären es laut Audi nur 10 Meter.

Die Technikstudie ist erstmals vom 13. bis 16. Mai am Wörthersee zu sehen.

ml

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgesehen

Schnell und luxuriös: Diese Supercars sind 2018 äußerst begehrt
Schnell und luxuriös: Diese Supercars sind 2018 äußerst begehrt
Neue Motorräder 2018: Retro bleibt im Trend
Neue Motorräder 2018: Retro bleibt im Trend
Audi A7 im Test: Beau statt Business
Audi A7 im Test: Beau statt Business
Rolls-Royce Phantom im Test: Große Kunst
Rolls-Royce Phantom im Test: Große Kunst

Kommentare