1. tz
  2. Auto

Auto zu Hause waschen: Es drohen dicke Strafen

Erstellt:

Kommentare

Ein Auto wird von Hand gewaschen. (Symbolbild)
Wer sein Auto zu Hause von Hand wäscht, sollte sich vorher genau informieren. (Symbolbild) © Yay Images/Imago

Viele Autofahrer waschen ihr Fahrzeug am liebsten von Hand. Wer das zu Hause macht, sollten jedoch einiges beachten. Anderenfalls drohen hohe Strafen.

München – Wer sein Auto liebt, der pflegt es auch entsprechend. Ein Besuch in der Waschstraße kommt für manchen Autofahrer dabei jedoch nicht infrage, weil er Angst vor Kratzern im Lack hat. Stattdessen wird – beispielsweise beim Frühlingsputz – in der heimischen Einfahrt selbst Hand angelegt.
24auto.de verrät, welche Strafen drohen, wenn es verboten ist, das Auto zu Hause zu waschen.

Wer sich richtig anstellt, spart dabei auch noch Zeit und Geld. Um Ärger zu vermeiden, sollten dabei jedoch einiges beachtet werden, auch wenn es kein gesetzliches Verbot gibt. Allerdings ist die Autowäsche in der Einfahrt alles andere als umweltfreundlich, wie „efahrer.com“ berichtet. So gelangen Teer, Ölrückstände und andere Schadstoffe mit dem Wasser direkt in das Grundwasser. Zudem wird dieses auch durch die oftmals verwendeten aggressiven Chemikalien und Reinigungsmittel verunreinigt.

Auch interessant

Kommentare