Von Lexus über Porsche bis Kia

Automarken: Dieser Knirps kennt sie alle

Im Autodschungel den Überblick zu behalten, ist manchmal schwierig. Dieser Knirps aber kann jedes Auto benennen. Besser sogar als so mancher Erwachsener.

Wie der Vater, so der Sohn. Heißt es ja oft. Muss selbstverständlich nicht immer stimmen. In jedem Fall versuchen Väter in der Erziehung aber schon früh, ihren Kindern bestimmte Interessen und Vorlieben einzuimpfen. So ist es mit dem vermeintlich 'richtigen' Fußballverein oder anderen Sportarten. Und auch mit Autos.

Dieser junge Vater aus den USA hat nun in einem knapp zweiminütigen Video  eindrucksvoll bewiesen, wie fit sein nur einjähriger Sohn mit Automarken bereits ist. In dem von "DriveTribe" auf Facebook geteilten Video sitzt der einjährige Knirps auf dem Schoß seines Vaters. Vor den beiden ein Laptop, auf dem der Vater seinem Kind nach und nach Bilder verschiedener Autos und Markenlogos zeigt.

Von Lexus über Porsche, Subaru bis Kia - der Kleine kann jedes einzelne Auto wie ein wahrer Auto-Experte sofort benennen. Teilweise sogar mit erstaunlicher Transferleistung. Etwa, als er das Porsche-Logo sieht und sofort sagt: "Der wird in Stuttgart hergestellt."

Lexus, Porsche, BMW: Dieser Knirps kennt sie alle

Das Autorätsel im Video, das immerhin schon 1,3 Millionen Aufrufe hat (Stand: 04.07.2017), beginnt mit einem japanischen Sportwagen. Auf die Frage des Vaters "Also, was ist das?" kommt vom Sohn wie aus der Pistole geschossen: "Lexus". Es geht weiter mit Porsche und einem weiteren deutschen Fabrikat. "Wie nennt man den?", fragt der offensichtlich stolze Vater. Daraufhin der Sohn: "Einen Beemer!" So wird ein BMW in den USA und Fan-Kreisen genannt. Der Vater freut sich, "Beemer, schön, schön." 

Auch einen VW Golf GTI, Mazda, Mitsubishi SUV, Saab und Ferrari kann er problemlos nennen. Der italienische Sportwagen hat es dem Kleinen scheinbar besonders angetan: "Ferraris sind sehr schnell", sagt er, was der Vater selbstverständlich bestätigt. Und auch ein japanischer Sportler scheint ihm zu gefallen: "Subarus sind auch sehr schnell." Es folgen noch weitere Marken wie etwa Nissan, Buick oder Infiniti. Alle kein Problem für den kleinen, wahrscheinlich zukünftigen Autonarren.  

Während sich der Junge überschwänglich freut, wirkt der Vater teilweise nicht allzu beeindruckt. Er nickt meist nur zustimmend und zufrieden, als er die richtigen Antworten des Sohnemanns hört.

Internetnutzer sind verzückt begeistert

Die Reaktionen im Netz auf dieses niedliche Video sind auf alle Fälle durchweg positiv. Die User sind begeistert von dem Knirps: "Ich bring das meinem Kind auch bei", schreibt einer. "In Stuttgart gebaut. Was für ein Charmeur!", eine andere. Und: "So sieht richtige Erziehung aus."

Manche sind sich sogar sicher, noch klügere Kinder zu haben: "Meine Babys können das noch besser", behauptet Maria Ik. Andere dagegen bezweifeln, dass der Junge überhaupt ein Jahr alt ist: "Dieses Kind ist nicht ein Jahr alt. Nicht einmal annähernd," glaubt etwa Nutzer Rob Sampers.   

Wie dem auch sei. Wir finden das allemal eine beeindruckende Leistung. Aber sehen Sie im Video selbst, wie der kleine Kerl zielsicher jedes Auto identifiziert.

mop

Automarken: Diese geheime Bedeutung steckt hinter den Logos

Das sich aufbäumende Pferd steht für die Automarke Ferrari. Es war ursprünglich auch das Zeichen von Baron Franscesco Baracca, einem italienischen Fliegerass im Ersten Weltkrieg. Sein Flugzeug zierte ebenso das Pferd.
Das sich aufbäumende Pferd steht für die Automarke Ferrari. Es war ursprünglich auch das Zeichen von Baron Franscesco Baracca, einem italienischen Fliegerass im Ersten Weltkrieg. Sein Flugzeug zierte ebenso das Pferd. © pixabay
Das weltberühmte BMW-Logo steht für einen rotierenden Propeller, da der Hersteller früher Flugzeugmotoren baute. Die weiß-blauen Felder symbolisieren die bayerische Flagge.
Das weltberühmte BMW-Logo steht für einen rotierenden Propeller, da der Hersteller früher Flugzeugmotoren baute. Die weiß-blauen Felder symbolisieren die bayerische Flagge. © dpa
In dem Logo von Alfa Romeo ist viel versteckt: Das rote Kreuz kommt vom Wappen der Stadt Mailand. Die gekrönte Schlange, die einen Menschen frisst, symbolisiert die Adelsfamilie Visconti, die einst über Mailand herrschte.
In dem Logo von Alfa Romeo ist viel versteckt: Das rote Kreuz kommt vom Wappen der Stadt Mailand. Die gekrönte Schlange, die einen Menschen frisst, symbolisiert die Adelsfamilie Visconti, die einst über Mailand herrschte. © pixabay
Die vier weltbekannten Ringe gehen zurück auf die einzelnen Marken Audi, Horch, DKW und Wanderer, die sich in Chemnitz zu "Auto Union" zusammenschlossen. Audi ist lateinisch und bedeute "horch", was auf den Automobil-Pionier August Horch hinweist.
Die vier weltbekannten Ringe gehen zurück auf die einzelnen Marken Audi, Horch, DKW und Wanderer, die sich in Chemnitz zu "Auto Union" zusammenschlossen. Audi ist lateinisch und bedeute "horch", was auf den Automobil-Pionier August Horch hinweist. © dpa
Viele denken zunächst, dass es sich bei dem Logo des südkoreanischen Herstellers Hyundai um den ersten Buchstaben der Marke handelt. Doch in Wahrheit handelt es sich dabei um zwei Menschen, die sich die Hand schütteln.
Viele denken zunächst, dass es sich bei dem Logo des südkoreanischen Herstellers Hyundai um den ersten Buchstaben der Marke handelt. Doch in Wahrheit handelt es sich dabei um zwei Menschen, die sich die Hand schütteln. © dpa
Auf den ersten Blick wirkt das Skoda-Logo wie ein Pfeil mit Irokesen-Frisur. Als Vorbild für die Gestaltung soll der Kopfschmuck der Indianer gedient haben. Laut Herstellerangaben soll dies auch auf die Reise-Leidenschaft des Gründers Emil Skoda zurückzuführen sein.
Auf den ersten Blick wirkt das Skoda-Logo wie ein Pfeil mit Irokesen-Frisur. Als Vorbild für die Gestaltung soll der Kopfschmuck der Indianer gedient haben. Laut Herstellerangaben soll dies auch auf die Reise-Leidenschaft des Gründers Emil Skoda zurückzuführen sein. © pixabay
1914 wurde Maserati in Bologna gegründet und von sechs Brüdern geleitet. Ein Wahrzeichen der Stadt ist der Neptunbrunnen, dessen Dreizack noch heute das Emblem der italienischen Luxus-Marke ziert.
1914 wurde Maserati in Bologna gegründet und von sechs Brüdern geleitet. Ein Wahrzeichen der Stadt ist der Neptunbrunnen, dessen Dreizack noch heute das Emblem der italienischen Luxus-Marke ziert. © pixabay
Das Logo mit den Flügel symbolisiert den Anfangsbuchstaben des japanischen Herstellers und soll gleichzeitig für Freiheit stehen. Der Name leitet sich von der Gottheit "Ahura Mazda" ab.
Das Logo mit den Flügel symbolisiert den Anfangsbuchstaben des japanischen Herstellers und soll gleichzeitig für Freiheit stehen. Der Name leitet sich von der Gottheit "Ahura Mazda" ab. © dpa
Die drei Enden des Mercedes-Sterns stehen für die Bereiche, in denen Motoren eingesetzt werden. Land, Wasser und Luft. Der Hersteller befasste sich früher nämlich auch mit Schiffen und Flugzeugen.
Die drei Enden des Mercedes-Sterns stehen für die Bereiche, in denen Motoren eingesetzt werden. Land, Wasser und Luft. Der Hersteller befasste sich früher nämlich auch mit Schiffen und Flugzeugen. © dpa
Opel hatte bereits eine ganze Reihe an Logos. Zuerst waren es die Initialien von Adam Opel, dann die Göttin Viktoria, danach ein Zeppelin. Von diesem wurde dann 1964 der Opel-Blitz abgeleitet.
Opel hatte bereits eine ganze Reihe an Logos. Zuerst waren es die Initialien von Adam Opel, dann die Göttin Viktoria, danach ein Zeppelin. Von diesem wurde dann 1964 der Opel-Blitz abgeleitet. © dpa
Die Gebrüder Jen-Pierre und Jean-Frédéric Peugeot stellten 1820 zunächst Sägeblätter her. Der Löwe steht für die scharfen Zähne der Sägeblätter.
Die Gebrüder Jen-Pierre und Jean-Frédéric Peugeot stellten 1820 zunächst Sägeblätter her. Der Löwe steht für die scharfen Zähne der Sägeblätter. © AFP
Porsche ist tief im Ländle verwurzelt. Das Pferd stammt aus dem Stuttgarter Stadtwappen, das Geweih und die Streifen aus dem württembergischen Landeswappen.
Porsche ist tief im Ländle verwurzelt. Das Pferd stammt aus dem Stuttgarter Stadtwappen, das Geweih und die Streifen aus dem württembergischen Landeswappen. © pixabay
Ein Cowboy mit Hut? Weit gefehlt! Das Logo soll ein Nadelöhr und einen Faden darstellen, was auf die Gründungsjahre von Toyota hinweist. Früher stellte die japanische Firma nämlich Nähmaschinen her.
Ein Cowboy mit Hut? Weit gefehlt! Das Logo soll ein Nadelöhr und einen Faden darstellen, was auf die Gründungsjahre von Toyota hinweist. Früher stellte die japanische Firma nämlich Nähmaschinen her. © dpa
Raffiniert: Im Toyota-Logo finden sich auch alle Buchstaben des Markennamens.
Raffiniert: Im Toyota-Logo finden sich auch alle Buchstaben des Markennamens. © instagram / bronson-grant
Der Preis mit dem Pfeil nach rechts-oben steht meistens für Männlichkeit. Die Alchemisten des Mittelalters benutzten das Symbol als Kennzeichen für das Element Eisen. In der römischen Mythologie steht es für den Kriegsgott Mars.
Der Preis mit dem Pfeil nach rechts-oben steht meistens für Männlichkeit. Die Alchemisten des Mittelalters benutzten das Symbol als Kennzeichen für das Element Eisen. In der römischen Mythologie steht es für den Kriegsgott Mars. © dpa

Rubriklistenbild: © Screenshot/Facebook "Supercar Obsession"

Auch interessant

Meistgelesen

Dafür steht das "E" auf Auto-Kennzeichen wirklich
Dafür steht das "E" auf Auto-Kennzeichen wirklich
Dieser Golf wirkt unscheinbar, hat es aber faustdick unter der Haube
Dieser Golf wirkt unscheinbar, hat es aber faustdick unter der Haube
Autofahrer erhält Pöbel-Zettel - die Botschaft überschreitet eine Grenze
Autofahrer erhält Pöbel-Zettel - die Botschaft überschreitet eine Grenze
Fast 400 Euro Strafe für 20 Minuten parken - wegen eines dummen Fehlers
Fast 400 Euro Strafe für 20 Minuten parken - wegen eines dummen Fehlers

Kommentare