Autopiloten bei Mercedes-Benz  

Mercedes Benz Autopilot
1 von 14
Das schont das Kreuz jedes Testfahrers: Mit einem Sprung und anschließendem harten Aufprall erprobt der Mercedes die Wirkung der Airbags.
Mercedes Benz Autopilot
2 von 14
Höchste Präzision: Wenn’s sein muss, macht dieser automatisierte Mercedes 50 mal die gleiche Vollbremsung und kommt jedes Mal exakt zwei Zentimeter vor dem Hinternis zum Stehen.
Mercedes Benz Autopilot
3 von 14
Wie auf dem Flugplatz: Hoch über dem riesigen Testgelände überwachen die Mercedes-Ingenieure die Tests und geben per Funk die Befehle aus.
Mercedes Benz Autopilot
4 von 14
Tests im Grenzbereich können so ohne Gefahr und gesundheit­liche Belastung für die Entwickler durchgeführt werden.
Mercedes Benz Autopilot
5 von 14
Fast schon gespenstisch: Kein Mensch sitzt am Steuer, nur jede Menge Elektronik lenkt mit unendlich vielen Daten diesen Mercedes
Mercedes Benz Autopilot
6 von 14
Immer wieder können die Situationen genau nachgefahren werden.
Mercedes Benz Autopilot
7 von 14
Ein Bordrechner steuert die Autopiloten so, dass ein vorher programmierter Kurs exakt nachgefahren wird
Mercedes Benz Autopilot
8 von 14
– auch wenn mehrere Fahrzeuge an einem Manöver beteiligt sind.

Sicherheitstechnologie - Fahrmanöver werden dabei von Autopiloten auf geschlossenen Testgelän­den ausgeführt.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgesehen

Zu ausgeflippt: Diese Sportflitzer waren ihrer Zeit voraus
Zu ausgeflippt: Diese Sportflitzer waren ihrer Zeit voraus
Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach
Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach
Das sind die Luxus-Karren der Stars
Das sind die Luxus-Karren der Stars
Ein Hoch auf den "Hundeknochen": 50 Jahre Ford Escort
Ein Hoch auf den "Hundeknochen": 50 Jahre Ford Escort

Kommentare