Limousine und Coupé

BMW M3 und M4: Weiterhin ohne Hybrid-Technik, dafür erstmals auch mit diesem Antrieb

Studioaufnahme eines BMW M4 von schräg vorn
+
Der BMW M4 Competition leistet 375 kW/510 PS.

BMW vervollständigt sein Modellportfolio mit der M3 Limousine und dem M4 Coupé. Mit maximal 375 kW/510 PS soll das dynamische Duo der Konkurrenz die vier Auspuffrohre zeigen. Puristen freuen sich über die klassische Sechsgang-Handschaltung.

München – Wenn es um Dynamik geht, bleibt beim BMW* M3 und M4 die magische Zahl Sechs bestehen. Da mag die Konkurrenz aus Affalterbach ihren Mittelklasse*-Sportler mit vier Töpfen plus Hybridmodul bestücken, bei der BMW M GmbH* kommen der M3 und M4 ohne solchen Firlefanz aus und liefern mit dem traditionellen Reihensechszylinder samt doppelter Mono-Scroll-Turbolader-Zwangsbeatmung 375 kW/510 PS bei der Competition-Variante oder 353 kW/480 PS beim Basismodell ab. Damit hört die Klassik-Pflege aber nicht auf: Genau 35 Jahre nach dem Debüt des ersten BWM M3 gönnen die Münchner Dynamikspezialisten der 480-PS-Version immer noch eine knackige Sechsgang-Handschaltung, was vor allen bei den amerikanischen Kunden gut ankommen wird. „Das ist ein ehrliches Auto nach alter Väter Sitte“, heißt es bei BMW.

Bei der Competiton-Variante kommt serienmäßig die Achtgang-Steptronic zum Einsatz. Zunächst gibt es die beiden M-Brüder wie bisher nur mit dem klassischen Hinterradantrieb, ab Sommer 2021 vervollständigt erstmals ein Allradantrieb die Palette der M3 Limousine und des M4 Coupés. Traktions-Fans werden sich auf den hecklastig ausgelegten M xDrive freuen, da die Competition-Modelle im Vergleich zum Vorgänger um 44 kW/60 PS und beim maximalen Drehmoment um 100 Newtonmeter auf jetzt 650 Newtonmeter zugelegt haben. Die Maximalgeschwindigkeit ist elektronisch auf 250 km/h begrenzt, kann aber mit dem M Driver’s Package auf 290 km/h erhöht werden – gegen Aufpreis natürlich. Den kompletten Artikel zur Neuvorstellung des BMW M3 und M4 lesen Sie bei 24auto.de* *24auto.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Auch interessant

Kommentare