Bugatti Veyron „L'Or Blanc“

Bugatti Veyron „L&#39Or Blanc“
1 von 8
“Das schnellste Porzellan der Welt“  der Bugatti Veyron „L'Or Blanc“ (“Das weiße Gold“):
Bugatti Veyron „L&#39Or Blanc“
2 von 8
Der weiße und tief dunkelblaue Lack Linien sind den Strömungs- und Reflexionsverlauf auf der Karosserie Bugatti Veyron „L'Or Blanc“ nachempfunden.
Bugatti Veyron „L&#39Or Blanc“
3 von 8
Die Radnabenabdeckungen sind aus Porzellan. Auch ser Tankdeckel des “L'Or Blanc“ ist aus Porzellan. Ihn ziert ein auf den Hinterbeinen stehender Elefant, das Bugatti-Markenzeichen. Der Supersportwagen ist ein Einzelstück des Typs Grand Sport.
Bugatti Veyron „L&#39Or Blanc“
4 von 8
Bugatti Veyron „L'Or Blanc“ soll 1,65 Millionen Euro kosten. Wem das zu viel ist, der kann bei der KPM einen stehenden Porzellan-Elefanten erwerben. Die auf 30 Stück limitierte große Version kostet 29.750 Euro. Die Miniaturvariante, etwa 20 Zentimeter hoch, gibt es schon für 900 Euro.
Bugatti Veyron „L&#39Or Blanc“
5 von 8
Bugatti Veyron „L'Or Blanc“: Von dem Cabrio Grand Sport sollen 150 entstehen.
Bugatti Veyron „L&#39Or Blanc“
6 von 8
Bugatti Veyron „L'Or Blanc“
Bugatti Veyron „L&#39Or Blanc“
7 von 8
Bugatti Veyron „L'Or Blanc“.
Bugatti Veyron „L&#39Or Blanc“
8 von 8
Bugatti Veyron „L'Or Blanc“.

Bugatti stellt ein “automobiles Unikat“ mit Applikationen der KPM vor Bugatti Veyron “L'Or Blanc“.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgesehen

WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.
WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.
Auto
Der Weg zum selbst gebauten Wohnmobil
Der Weg zum selbst gebauten Wohnmobil
Auto
Darauf sollten Sie beim Kauf von Motorradhelmen achten
Darauf sollten Sie beim Kauf von Motorradhelmen achten
Auto
Erste Ausfahrt im Porsche Mission E Cross Turismo
Erste Ausfahrt im Porsche Mission E Cross Turismo

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.