Autofahren im Alter

Dobrindt: Keine Eignungstests für Senioren am Steuer

+
Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt

Berlin - Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) lehnt verpflichtende Eignungstests für ältere Autofahrer kategorisch ab. „Pflichttests für Senioren am Steuer wird es nicht geben.“

Das sagte er der „Bild am Sonntag“. Sicheres Autofahren habe nichts mit dem Alter zu tun, deshalb sei die Fahrtüchtigkeit höchstens freiwillig zu prüfen. Anderslautende Vorschläge seitens der Grünen würden aus seiner Sicht auf Bevormundung hinauslaufen, sagte Dobrindt der Zeitung. Er verwies demnach auf aktuelle Unfallstatistiken, denen zufolge die Altersgruppe ab 65 Jahren trotz ihres weit höheren Bevölkerungsanteils weniger Unfälle verursache als die der 18- bis 24-Jährigen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

"Lauter Knall": Mann lässt seinen Ärger gegen Blitzer freien Lauf
"Lauter Knall": Mann lässt seinen Ärger gegen Blitzer freien Lauf
Wann ist die Motorwäsche sinnvoll und worauf ist zu achten?
Wann ist die Motorwäsche sinnvoll und worauf ist zu achten?
Der Frühling naht: Wann kann ich Sommerreifen aufziehen?
Der Frühling naht: Wann kann ich Sommerreifen aufziehen?
Polizist reduziert Strafe, Frau bedankt sich mit Stinkefinger und kommt am Ende straffrei davon
Polizist reduziert Strafe, Frau bedankt sich mit Stinkefinger und kommt am Ende straffrei davon

Kommentare