12 Modelle

Euro NCAP Crashtest: Fünf Sterne für die Besten

Euro NCAP: Die Besten im Test 2014
1 von 13
Euro-NCAP-Crashtest: Fünf Sterne für den Porsche Macan.
Euro NCAP: Die Besten im Test 2014
2 von 13
Euro-NCAP-Crashtest: Fünf Sterne Subaru Outback.
Euro NCAP: Die Besten im Test 2014
3 von 13
Euro-NCAP-Crashtest: Vier Sterne für den Smart Forfour.
Euro NCAP: Die Besten im Test 2014
4 von 13
Euro-NCAP-Crashtest: Drei Sterne für den Dacia Logan MCV. Doch das Modell schneidet am besten bei der Kindersicherheit ab, wo 75 Prozent der in dieser Kategorie möglichen Punkte vergeben wurden.
Euro NCAP: Die Besten im Test 2014
5 von 13
Euro-NCAP-Crashtest: Vier Sterne für den Mini.
Euro NCAP: Die Besten im Test 2014
6 von 13
Euro-NCAP-Crashtest: Fünf Sterne für den Land Rover Discovery Sport.
Euro NCAP: Die Besten im Test 2014
7 von 13
Euro-NCAP-Crashtest: Fünf Sterne für den Kia Sorento.
Euro NCAP: Die Besten im Test 2014
8 von 13
Euro-NCAP-Crashtest: Fünf Sterne für den Ford Mondeo.

Beim Euro NCAP Crashtest gibt es fünf Sterne nur für die Besten. Diesmal wurden zwölf Modelle auf ihre Sicherheit hin überprüft. Die aktuellsten Ergebnisse liegen jetzt vor.

Bei der Prüforganisation European New Car Assessment Programme (Euro NCAP) stehen passive Sicherheit für Erwachsenen und Kinder im Innenraum, Fußgängerschutz sowie die Ausstattung mit Fahrerassistenzsystemen auf dem Prüfstand.

ml

Auch interessant

Meistgesehen

WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.
WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.
Auto
Der Weg zum selbst gebauten Wohnmobil
Der Weg zum selbst gebauten Wohnmobil
Auto
Jaguar i-Pace im Test: Auf leisen Sohlen in die Zukunft
Jaguar i-Pace im Test: Auf leisen Sohlen in die Zukunft
Auto
So gelingt der Roadtrip mit dem Fahrrad
So gelingt der Roadtrip mit dem Fahrrad

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.