Die Audis zum Durchklicken

Neue FC-Bayern-Dienstwagen: Wer welches Auto fährt

Die Übergabe der neuen Dienstautos an die Lizenzspieler des FC Bayern München 2016/17.
1 von 75
Die Übergabe der neuen Dienstautos an die Lizenzspieler des FC Bayern München 2016/17.
Die Übergabe der neuen Dienstautos an die Lizenzspieler des FC Bayern München 2016/17.
2 von 75
Die Übergabe der neuen Dienstautos an die Lizenzspieler des FC Bayern München 2016/17.
Die Übergabe der neuen Dienstautos an die Lizenzspieler des FC Bayern München 2016/17.
3 von 75
Die Übergabe der neuen Dienstautos an die Lizenzspieler des FC Bayern München 2016/17.
Die Übergabe der neuen Dienstautos an die Lizenzspieler des FC Bayern München 2016/17.
4 von 75
Die Übergabe der neuen Dienstautos an die Lizenzspieler des FC Bayern München 2016/17.
Die Übergabe der neuen Dienstautos an die Lizenzspieler des FC Bayern München 2016/17.
5 von 75
Die Übergabe der neuen Dienstautos an die Lizenzspieler des FC Bayern München 2016/17.
Die Übergabe der neuen Dienstautos an die Lizenzspieler des FC Bayern München 2016/17.
6 von 75
Die Übergabe der neuen Dienstautos an die Lizenzspieler des FC Bayern München 2016/17.
Die Übergabe der neuen Dienstautos an die Lizenzspieler des FC Bayern München 2016/17.
7 von 75
Die Übergabe der neuen Dienstautos an die Lizenzspieler des FC Bayern München 2016/17.
Die Übergabe der neuen Dienstautos an die Lizenzspieler des FC Bayern München 2016/17.
8 von 75
Die Übergabe der neuen Dienstautos an die Lizenzspieler des FC Bayern München 2016/17.

Ingolstadt - Auch in dieser Saison sind FC-Bayern-Spieler und Trainer mit Audi unterwegs. Audi S8 plus Limousine, Audi RS 6 Avant oder Audi RS Q3 - wir zeigen, wer welches Auto in welcher Farbe fährt.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgesehen

Der Range Rover wird 50 Jahre alt
Der Range Rover wird 50 Jahre alt
Das BMW 2er GranCoupé im Test
Das BMW 2er GranCoupé im Test
Das Autointerieur wird nachhaltiger
Das Autointerieur wird nachhaltiger
Autotest: Beim Morgan Threewheeler zählt der Funfaktor
Autotest: Beim Morgan Threewheeler zählt der Funfaktor

Kommentare