Feuerwehr spezial: Doppelkopf für Shanghai

Tunnellöschfahrzeuge Feuerwehr zwei Fahrerhäuser Doppelkopf
1 von 6
Garantiert keine Fotomontage: Dieses Löschfahrzeug mit den zwei Fahrerhäusern hat die österreichische Firma Empl extra für Shanghai gebaut.
Tunnellöschfahrzeuge Feuerwehr zwei Fahrerhäuser Doppelkopf
2 von 6
Das Feuerwehrauto mit den zwei Köpfen ist für den Einsatz im Tunnel gedacht. Das Doppelkopffahrzeug auf MAN Fahrgestell 18.330 kann in engen Röhren wenden, diagonal fahren und ist bei Bedarf hinten und vorne steuerbar.
Tunnellöschfahrzeuge Feuerwehr zwei Fahrerhäuser Doppelkopf
3 von 6
Das Fahrzeug schafft in der Hauptfahrtrichtung 110 km/h und in der Notfahrtrichtung 90 km/h.
Tunnellöschfahrzeuge Feuerwehr zwei Fahrerhäuser Doppelkopf
4 von 6
Ein Sprühwasserschirm schirmt das Fahrzeug ab, die Reifen werden durch ein spezielles Düsensystem vor Hitze und Flammen geschützt.
Tunnellöschfahrzeuge Feuerwehr zwei Fahrerhäuser Doppelkopf
5 von 6
Dank Spezialwendegetriebe der Firma ZF lässt sich bei Gefahr die Fahrtrichtung mittels eines Knopfes um 180° drehen.
Tunnellöschfahrzeuge Feuerwehr zwei Fahrerhäuser Doppelkopf
6 von 6
Der Aufbau, bestehend aus 6 Geräteräumen, ist aus High-Tech Alu Sandwich-Paneelen gebaut. Der Wassertank fasst 2.000 Liter, der Schaumtank 400 Liter, wobei letzterer in zwei Behälter (à 200 Liter Inhalt) für verschiedene Schaummittel unterteilt ist.

Seit März 2010 sorgt in Shanghai eines der modernsten Tunnellöschfahrzeuge für Sicherheit.

Auch interessant

Meistgesehen

Kurios: So tierisch kann ein Stau sein
Kurios: So tierisch kann ein Stau sein
Kuriose Blitzer-Bilder: Die verrücktesten Radarfotos
Kuriose Blitzer-Bilder: Die verrücktesten Radarfotos
VW T-Roc im Test: Der Golf fürs Grobe
VW T-Roc im Test: Der Golf fürs Grobe
Apps fürs Auto: Diese digitalen Helfer sind wirklich nützlich
Apps fürs Auto: Diese digitalen Helfer sind wirklich nützlich

Kommentare