1. tz
  2. Auto

Führerschein kontrolliert: Polizei findet kuriose Fahrerlaubnis

Erstellt:

Kommentare

Ein gefälschter Führerschein.
Diesen „Führerschein“ zeigte ein 26-Jähriger der Polizei in Hagen © Facebook (Polizei NRW Hagen)

Nach einem Unfall zeigte ein 26-Jähriger der Polizei seinen Führerschein. Doch der entpuppte sich schnell als Attrappe.

Hagen – Wer in Deutschland den Führerschein machen will, muss tief in die Tasche greifen. Wer etwas Geld sparen will, der kann seinen Führerschein auch im Ausland machen, allerdings müssen dafür bestimmte Voraussetzungen erfüllt werden. Für einen 26-Jährigen aus Altena kamen offenbar beide Optionen nicht infrage.
24auto.de verrät, woran die Polizei den falschen Führerschein erkannt hat.

Seinen Führerschein hatte der Mann auch nicht in der oft geschrienen Lotterie gewonnen, er hatte schlichtweg keinen. Zumindest keinen, der in Deutschland gültig wäre. Aufgeflogen ist der 26-Jährige, nachdem er mit seinem Passat einem Geländewagen die Vorfahrt genommen und so einen schweren Unfall verursacht hatte. *24auto.de ist ein Angebot von IPPEN.DIGITAL

Auch interessant

Kommentare