1. tz
  2. Auto

Hilfe oder Verhöhnung? Autofahrer erhält merkwürdigen Zettel

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Simona de Clerk

Kommentare

Kurz in die fremde Einfahrt stellen und Geld von der Bank abheben: So etwas hat wohl jeder schon gemacht. Dieser Autofahrer wird es aber so schnell nicht wieder tun.

Falschparker haben es nicht leicht: Wer sie erwischt, haftet ihnen nicht selten einen genervten oder bösen Zettel an die Windschutzscheibe - wenn es die Polizei nicht schon vorher tut. In diesem Fall hat sich ein Hilfspolizist aber etwas ganz besonders Perfides ausgedacht.

"Da ist eine große Spinne im Auto"

"Der BMW parkt nicht nochmal vier Stunden vor der Einfahrt!", schreibt User davidwerker_official auf seiner Instagram-Seite. Und womöglich wird er das tatsächlich nicht mehr tun.

Denn auf dem Foto, das er auf seinem Account gepostet hat, ist wohl eine ganz besondere Art von Falschparker-Mobbing zu sehen: Jemand hat an ein Auto einen Zettel geheftet - wahrscheinlich an besagten BMW. Darauf zu lesen: "Da ist eine große Spinne im Auto."

Darunter steht als Ergänzung - als wäre eine große Spinne nicht schon genug: "Hab' sie rechts auf der Kopfstütze sitzen sehen."

Oder handelt es sich hierbei vielleicht sogar um einen Akt der Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft? Man weiß es nicht so genau. Als Methode, Falschparkern einen kleinen Streich zu spielen, ist die Idee aber allemal originell.

Video: Dreiste Falschparker versperren komplette Ausfahrt!

Auch interessant: Mann verpasst dreistem Parkplatzdieb eine Abreibung.

sca/Video: Glomex

Auch interessant

Kommentare