1. tz
  2. Auto

Kind und Hund bei Hitze im Auto: Darf man die Scheibe einfach einschlagen?

Erstellt:

Von: Malin Annika Miechowski

Kommentare

Hitze im Auto kann schnell lebensgefährlich werden, besonders wenn sich Kinder oder Tiere darin befinden. In Ernstfall rät der ADAC zur radikalen Lösung.

Deutschland – Die Hitze im Sommer macht Aufenthalte im Freien zu einer Herausforderung. Auch im Auto wird es schnell heiß: In der prallen Sonne können die Temperaturen im Innenraum nach Angaben des ADAC schnell auf bis zu 60 Grad ansteigen. Für die Insassen bedeutet das große Gefahr.

VerkehrsclubADAC
Gründung24. Mai 1903, Stuttgart
Mitglieder21 Millionen (Ende 2021)

Auto wird bei Hitze zur lebensgefährlichen Falle: Kind und Hund auf keinen Fall zurücklassen

Immer wieder entdecken Passanten im Sommer Kinder oder Tiere in Autos. Dann gilt es, einen kühlen Kopf zu bewahren und die richtigen Entscheidungen zu treffen. Bevor man die radikale Lösung wählt und die Scheibe einschlägt, sollte man zunächst an die Scheibe klopfen.

Entscheidend ist dabei, ob Hund oder Kind darauf noch reagieren oder sich bewegen. Laut dem ADAC könne man dann zunächst davon ausgehen, dass es eine funktionierende Klimaanlage im Auto gibt, die Personen und Tiere mit kühler Luft versorgt.

Warnsignale sollten hingegen ernst genommen werden. Dazu gehört etwa apathisches Verhalten beim Kind und starkes Hecheln beim Hund. In diesem Fall gilt es, nicht zu zögern und per 110 die Polizei oder per 112 den Notruf der Feuerwehr anzurufen, macht der ADAC in einer Pressemitteilung deutlich. Während der Wartezeit anschließend unbedingt die Insassen weiter beobachten.

Autoscheibe bei Hitze einschlagen: Beweise sichern und Polizei oder Feuerwehr informieren

Falls sich die Situation verschlimmert, rät der ADAC dazu, eine Scheibe des Autos bei Hitze einzuschlagen, um sich Zugang zu verschaffen. Das sollte allerdings wirklich eine Notlösung sein. Und einen wichtigen Schritt sollte man nicht vergessen: „Bevor man zur Tat schreitet, sollte man sich aber unbedingt Zeugen suchen“, erklärt ADAC Clubjurist Klaus Heimgärtner. Denn: „Rein rechtlich gesehen handelt es sich dabei nämlich um eine Sachbeschädigung.“

Aber: Handelt es sich tatsächlich um einen Ernstfall, also einen „rechtfertigenden Notstand“ nach Paragraf 34 des Strafgesetzbuches, so brauche man keine Panik vor möglichen Konsequenzen zu haben, heißt es vonseiten des Juristen weiter: „In einem Notfall mit akuter Gefahr für Leib und Leben führt eine rechtswidrige Tat nicht dazu, dass man dafür bestraft wird“.

Auch durch Paragraf 228 des Bürgerlichen Gesetzbuches sei man beim Einschlagen der Scheibe rechtlich abgesichert, da durch die Sachbeschädigung eine Gefahr abgewendet werde. Doch ebenso wichtig wie Zeugen seien Beweise, gibt der ADAC als Tipp mit (weitere Lifehacks bei RUHR24).

Eine Autoscheibe wurde eingeschlagen.
Die Scheibe vom Auto bei Hitze einzuschlagen, kann im Notfall Leben retten. © Ralf Gosch/Imago Images

So ist es ratsam, den Vorgang mit Polizei oder auch der Feuerwehr abzusprechen und das Einschlagen der Scheibe beim Auto während der Hitze in einem Video zu dokumentieren. Dadurch ist man für mögliche Streitigkeiten gewappnet. Damit es gar nicht erst so weit kommt, sollten weder Kinder noch Tiere bei Hitze im Auto gelassen werden – auch nicht für kurze Einkäufe, berichtet RUHR24.

Auto bei Hitze kühlen: Einfache Tipps helfen und verhindern Notfall mit Kind und Hund

Denn durch die pralle Sonne und die hohen Temperaturen erweitern sich laut MDR die Blutgefäße in der Haut. Das führt dazu, dass mehr Blut zirkuliert und das Herz kräftiger arbeiten muss. Ein weiteres Risiko ist der Flüssigkeitsverlust durch das heftige Schwitzen. Das sorgt dafür, dass das Blut zähflüssiger wird, was Lebensgefahr bedeutet. Es droht ein Hitzschlag. Auch Haustiere müssen im Sommer besonders geschützt werden.

Damit auch die Fahrt im Auto bei Hitze nicht zum unerwünschten Saunabesuch wird, gibt es einfache Tricks, die im Fahrzeug für Abkühlung sorgen. So lässt sich mithilfe von Isolierfolie viel Wärme abhalten, indem diese hinter die Scheiben geklemmt wird. Noch vor dem Einsteigen ist es ratsam, bereits die Fenster zu öffnen. Mit einem elektrischen Schlüssel für das Auto kann dies ohne viel Aufwand geschehen, indem man die Taste zum Öffnen für einige Sekunden gedruckt hält. Dadurch fahren die Scheiben automatisch herunter.

Auch interessant

Kommentare