Private Einblicke

Hat Schauspieler Kevin Spacey einen Führerschein?

+
Charakterdarsteller Kevin Spacey schätzt als Schauspieler Luxus und Fahrkomfort. 

In der Web-Serie "House of Cards" lässt sich Hollywoodstar Kevin Spacey alias Francis "Frank" J. Underwood in einer Luxus-Limousine herum kutschieren. Doch wie ist der Schauspieler privat unterwegs?  

Kinofilme wie „American Beauty“ (1999) und „Usual Suspects“, doch vor allem die erfolgreiche Webserie „House of Cards“ machten den US-Charakterdarsteller Kevin Spacey international bekannt.

Sein Privatleben schirmt der zweifache Oscar Preisträger (Bester Nebendarsteller: "Die üblichen Verdächtigen"; Bester Hauptdarsteller: "American Beauty") allerdings strikt vor der Presse ab. Das scheint sich gerade zu ändern, wenn man einer Pressemitteilung von Renault glauben schenken kann. In einer neuen Werbe-Kampagne soll Spacey demnach spannende Details und Einblicke in sein Leben gewähren.

Einen kleinen Vorgeschmack davon zeigen erste Sequenzen eines kurzen Video-Clips. In den zwölf Sekunden ist zu sehen, wie Spacey selbst am Steuer eines Autos sitzt und nur einen Satz sagt: "Als Schauspieler verbringe ich sehr viel Zeit damit jemand anders zu sein".  

Während der "House of Cards"-Star in der aktuellen Staffel in seiner Rolle als Präsident selbstverständlich von einem Chauffeur in einer Limousine herumkutschiert wird, sieht sein "normales" Leben wohl anderes aus. Ob, Kevin Spacey dann wirklich in einem neuen Renault Espace unterwegs ist? Vielleicht ja, vielleicht - aber auch nicht.

ml

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Wie diese Frau ihr Auto tankt, macht einfach nur sprachlos
Wie diese Frau ihr Auto tankt, macht einfach nur sprachlos
Übelster Parker der Welt entdeckt? Diese Bilder des Autos machen sprachlos
Übelster Parker der Welt entdeckt? Diese Bilder des Autos machen sprachlos
So lösen Sie eine eingefrorene Handbremse
So lösen Sie eine eingefrorene Handbremse
Spritpreise: Darum kostet E10 jetzt fast so viel wie Super
Spritpreise: Darum kostet E10 jetzt fast so viel wie Super

Kommentare